Nicht nur Soldaten sind Opfer des Krieges…

2016-08-03 18.08.57-2.jpg

Hallo liebe Freunde des Lesens,

der DTV Verlag beweist mal wieder mit diesem Titel,  dass sie eine Kiste im Verlagshaus haben in der sie Autoren aufbewahren aus der Vergangenheit und sie herausholen, wenn die Gegenwart nicht genug Stoff für ein Buch hat. Somit erscheint „Die Rückkehr“ von Rebecca West erstmals auf Deutsch. Wurde auch Zeit nach 96 Jahren diese kleine, feine Lektüre auf den Markt zu bringen.

Inhalt:

Kitty und  Jenny sind zwei Frauen, dei sich um eine großes Anwesen kümmern. Chris, der Ehemann von Kitty, kämpft nämlich als Soldat im 1. Weltkrieg an der Front. Seitdem müssen Kitty und Jenny alleine klar kommen.  Beiden warten sehnsüchtig auf Chris. Eines Tages steht eine fremde Frau, namens Margret, im Flur des Hauses. Sie hat einen Brief von  Chris bekommen. Es stellt sich heraus, dass Chris zwar ohne körperliche Verletzung von der Front gekommen ist, aber durch einen Granateneinschlag hat sein Gehirn schaden genommen. Chris kann sich an die letzten 10 Jahre nicht mehr erinnern. So weiß er nicht, dass er verheiratet ist und hat deswegen seiner ehemaligen Jugendfreundin und einstmal großen Liebe Margret geschrieben. Die Ehefrau von Chris (Kitty) und die Cousine (Jenny) sind geschockt und verarbeitet ganz unterschiedlich die Situation. Doch beide haben ein Ziel, dass Chris sich wieder erinnert. Auch Margret will es, obwohl sie nie aufgehört hat Chris zu lieben und sie es genießt wieder von ihm begehrt zu werden. Denn Chris und Margret hatten eine heftigen Streit worauf die Trennung folgte, woran sich Chris aber nicht mehr erinnert. Was ist vorgefallen zwischen Margret und Chris? Wer ist dieser Chris wirklich und was verbirgt er? Jenny macht sich auf die Suche. Doch was sie herausfindet, wird das Leben aller Beteilligten in ein tiefes, schwarzes Loch stürzen….

Warum dieser Titel?

Rebecca West ist einer der wenigen, wenn nicht sogar die einzige Frau, die den 1. Weltkrieg in ihrer Literatur verarbeitet. Es geht darum wie grausam Erinnerungen sein können und darum, dass auch die Familienangehörigen mit so einer Sitution überfordert sind und alles dafür tun ihr altes Leben zurück zubekommen. Auch wenn es bedeutet andere damit zu zerstören. Man merkt der Literatur an, dass sie von 1918 ist doch gerade zum Ende hin nimmt sie an fahrt und lässt den Leser stauned zurück. Bei der Geschichte ist jedes Detail und noch zu kleine Geste dargestellt, Rebbecca West liegt ihren Fokus auf die Vier Charakteren und die Natur und muss sich nicht verstecken hinter den heutigen Gegenwartsautoren.

Diese Lektüre ist für Leser geeignet, die etwas ruhigeres Lesen wollen, dass aber zum Ende hin einen Nachdenklich stimmen lässt. Eine kleine aber feine Lektüre, die nichts an Aktuallität einbüßt.

Titel: Die Rückkehr

Auotor/in: Rebbecca West

ISBN: 978-3-423-14635-7

Verlag: DTV

Preis: 10,90 €

im öffentlichen Handel erhältlich

Viel Spaß beim Lesen wünscht euch

meineliteraturwelt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s