Was für eine Odyssee….

IMG_20160714_0002.jpg

Hallo liebe Freunde des Lesens,

kommen wir nun zu einem sehr speziellen Titel. Manche sagen es ist verrückt so etwas zu lesen. Man kann es doch gar nicht genießen. Doch kann man. Jedenfalls tue ich das und deswegen wird auch dieser Titel hier vorgestellt in der Hoffnung es gibt mehr Menschen, die so eine Lektüre genießen können. Es geht um den griechischen Dichter Homer, der als einer der frühsten Dichter des Abendlandes zählt und seinen Roman die Odyssee.

Inhalt:

Odysseus hat es aber auch nicht leicht. Er verhilft den Griechen zum Sieg über die Trojaner durch Täuschung  und List, aber während des Krieges macht er Poseidon richtig wütend. Zu Strafe schickt Poseidon  Odysseus auf eine Odyssee, auf das er niemals wieder Zuhause ankommt und dort seinen Tod findet.  Es vergehen Jahre bevor die Götter beschließen, dass Odysseus zurückkehren darf. Denn Poseidon kann nicht bis in die Ewigkeit gegen alle anderen Götte kämpfen und das alleine. Der Sohn von Odysseus, der kluge Telemachos, bekommt von der Göttin Athene Bescheid, dass die Götter beschloßen haben, dass sein Vater zurück kommen darf. Er freut sich darauf, denn die Freier belagern seine trauerende Mutter. Sein Wunsch ist es, dass Oddyseus unter den Freier auftaucht und sie alle aus dem Zuhause verjagt. Die Göttin Athene schickt den kluge Telemachos auf die Reise damit er seinen Vater Odysseus findet. Doch was hat Odysseus alles erlebt auf seiner langen Fahrt?  Wie oft konnte er den Tod entrinnen mit seiner List und Schlauheit? Lasst die lange Odyssee des Odysseus beginnen…

Warum dieser Titel?

Die Odyssee ist ein wunderschönes Drama. Die Geschichten von Odysseus kennt eigentlich jeder. Dieser Version von Homer ist neuübersetzt und kommentiert von Kurt Steinmann mit einem Nachwort von Walter Burkert. Es ist kein leichter Lesestoff, weil dieses Drama in Gesängen geschrieben ist und natürlich hat der Übersetzer auch die Gesänge entsprechend übersetzt, wobei ich nicht weiß wie es in der original Sprache ist und ob der Übersetzer richtig übersetzt hat. Doch erschafft es, dass man hineintaucht in die Welt der Götter, Helden und Sagen. Es macht einfach Spaß Odysseus Abenteuer zu lesen und wenn man bedenkt, dass die Gechichte 1000 von Jahren alt, viel Stoff für anderen Autoren geliefert hat schafft sie es doch einen immer noch zubegeistern.

Diese Lektüre ist für alle Leser geeignet,die sich vor einer alten Sprache nicht abschrecken lassen und in eine Welt hinab tauchen wollen von klassischen Heldengesänge. Die Odyssee: klassisch aber immer noch gut.

Titel: Odyssee

Autor: Homer

ISBN: 978-3-328-10048-5

Verlag: Penguin Verlag

Preis: 12,-

im öffentlichen Handel erhältlich

Viel Spaß beim Lesen wünscht euch

meinliteraturwelt

 

.

Ein Gedanke zu “Was für eine Odyssee….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s