Eine Geige, die mehr als nur eine Antiquität ist…

2016-10-15-07-46-13

Hallo liebe Freunde des Lesens,

der Autor Jaume Cabre hat mit dem Titel „Die Stimmen des Flusses“ einen Weltbestseller abgegeben. Doch hier geht es nicht um diesen Titel. Es geht um „Das Schweigen des Sammlers“, dass bis jetzt der letzte Roman, der auf Deutsch erschienen ist. Der Autor kommt aus Katalonien, weswegen auch seine Romane in dieser Gegend spielen.  Der Verlag Suhrkamp ist der deutsche Vertreter für den Autoren, wozu auch der Insel Verlag gehört.

Inhalt:

Adrá ist ein alter Mann. Ihm wird im hohem Alter bewußt, dass es ein Fehler war in seine Familie reingeboren zu werden. Ständig musste er eine Last mit sich herumschleppen für die niemand ihn jemals eine Lösung angeboten hat. Nicht seine Eltern und auch nicht Gott. Der Doktor bei dem er ist kann ihm auch nicht helfen. Ihm wird bewußt, dass nur er allein für das Verantwortlich ist was in seinem Leben für Misserfolg und Erfolg steht. Deswegen ist das jetzt seine letzte Chance. Adrá merkt wie der Tod an die Tür klopft. Er vergleicht es mit einem Schachspiel in dem er sagt, dass der Tod den schwarzen Läufer gesetzt hat und nun freundlich auf den Zug von Adá wartet und das obwohl er weiß, dass er gewonnen hat. In einem Brief will er  schreiben wieso er ist wie er ist. Die Person, die den Brief bekommen soll ist die Einzige, die ihn verstehen kann. Adrá erzählt über seine Kindheit. Sein Vater war ein Antiquitätenhändler, der ihm keine Liebe geschenkt hat. Er bekommt nur etwas Zuneigung, wenn er sich selber für Antquitäten interessiert. Eines Tages hat der Vater ein Geige erworben. Es ist ein wertvolle Stroioni-Geige aus dem 18. Jahrhundert. Erst diese Geige schafft es Adrá die Faszination für die Antquitäten zu wecken. Doch hinter dieser Geige steckt ein großes Gehemeinis für das Manche sogar töten. Adrá erzählt über die Geige, sein Leben und seine Liebe. Doch gerade diese Erzählung beziehungsweise die Biografie eines Lebens ist anfällig für Lügen, deswegen meint Adrá ist seine Geschichte mit Vorsicht zu lesen.

Warum dieser Titel?

Diese Geschichte ist nicht einfach zu lesen. Denn der Autor springt in der Zeit herum. Auf der eine Seite ist man bei Adrá auf der anderen Seite ist man auf einmal im Mittelalter. Neben der Geschichte von Adrá, die sowohl Romantische, Kriminalistische als auch Soziale Elemente in sich hat erzählt Cabre die Geschichte der Geige und diese Geschichte von der Entstehung bis zum Besitz von Adrá und das Ende der Geschichte lässt den Leser an den Anfang denken, wo Adrá über Geschichten und ihre Eigenschaften erzählt hat.

Diese Lektüre ist für Leser geeignet, die an einer besondere Geschichte interessiert sind. Es geht unter anderem um die Liebe und ganz besonders um die Selbstfindung.

Achtung: Der Preis auf dem Bild ist ein alter Preis. Suhrkamp hat den Preis für dieses Taschenbuch angehoben.

Titel: Das Schweigen des Sammlers

Autor: Jaume Cabré

ISBN: 978-3-458-35926-5

Verlag: Insel Taschenbuch

Preis: 12,-

im öffentlichen Handel erhältlich

Viel Spaß beim Lesen wünscht euch

meineliteraturwelt

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s