Mauritius, sein Onkel und das U-Boot Perle

2017-01-23-12-11-23

Hallo liebe Freunde des Lesens,

der Autor Ulrich Fasshauer hat einen Jugendroman geschrieben, dass sich einem besonderem Thema widmet. In dieser Geschichte stellt sich ein 11 jähriger Junge folgende Frage: Wie muss man mit manisch-depressiven Familienmitglieder umgehen beziehungsweise was ist diese Krankheit eigentlich und wie sieht sie aus? Erschienen ist der Titel beim Tulipan Verlag.

Inhalt:

Mauritius ist ein stiller elfjähriger Junge. Das was er am meisten liebt ist die Tiefsee. Deswegen sieht auch sein Zimmer aus wie das Innenleben eines Ozeans. Seine Eltern tun sich schwer ihn in seiner Leidenschaft zu unterstützen. Mauritius großer Traum ist es den Marianengraben mit einem U-Boot zu erforschen. Dort leben etliche große Fische wie zum Beispiel ein schwarzer Schlinger oder der Blobfisch. Doch seine Schulkameraden mobben ihn wegen seinen Vorstellungen . Wenn Mauritius von der Welt genervt ist, taucht er tief in seinen eigenen geschaffenen Ozean ein und trifft dort Herrn Glimm. Herr Glimm ist ein Laternenfisch, der alles verschluckt, was Mauritius ärgert. Dabei können es Menschen als auch Gegenstände sein. Doch eines Tages taucht Christoph auf. Er ist Mauritius Onkel und und der jüngere Bruder seines Vaters. Er ist ein Musiker, der nun verkündet alles hinter sich zu lassen um auf dem Land zur Ruhe zu kommen. Christoph geht mit einer Leichtigkeit durch das Leben, um das ihn Mauritius beneidet und bewundert. Doch hinter dieser Leichtigkeit steckt eine Krankheit versucht der Vater von Mauritius zu erklären. Mauritius kann es gar nicht glauben, das es eine Krankheit ist. Aber selbst Herr Glimm, der sonst alles frisst warnt Mauritius vor dem Onkel und seine Krankheit. Mauritius möchte aber auch so werden wie sein Onkel, der einfach offen Sprechen kann und keine Angst vor anderen Menschen hat. Als Christoph ihm zum Geburtstag ein U-Boot namens Perle schenkt, kommt es zum Chaos. Schafft es Mauritius das Chaos aufzuräumen? Mauritius muss erkennen, dass er all seinen Mut sammeln muss um doch noch die Menschen zu retten, die er nicht verlieren möchte.

Warum dieser Titel?

Ulrich Fasshauer macht mit dem Titel „Das U-Boot auf dem Berg“ den Jugendlichen ein Thema zugängig, dass in der heutigen Zeit immer mehr an Bedeutung gewinnt. Man sollte Manisch-Depressive nicht wie Aussätzige behandeln. Mit Mauritius hat Fasshauer einen Charakter entworfen, der genau die richtigen Fragen stellt und keinen Menschen, nur weil anderen sagen, das es hoffnungslos ist, aufgibt. Es ist ein Buch, das auch vermittelt an Dinge die Außergewöhnlich sind Spaß zu haben und ein Selbstbewusstsein zu entwickeln.

Diese Lektüre ist für die Leser geeignet, die eine Geschichte von einem Jungen lesen wollen, der mehr Selbstbewusstsein braucht, wobei ihm sein kranker Onkel mehr oder weniger hilft.

Titel: Das U-Boot auf dem Berg

Autor/in: Ulrich Fasshauer

ISBN: 978-3-964-29367-2

Verlag: Tulipan

Preis: 13,- €

im öffentlichen Handel erhältlich

Viel Spaß beim Lesen wünscht euch

meineliteraturwelt

Diese Welt ist so dreckig, brutal und herrlich…

2017-01-17 14.14.01.jpg

Hallo Liebe Freunde des Lesens,

es ist eine dreckige Welt, in der es im eigentlichen Sinne keine Helden gibt, sondern nur Verbrecher und Antihelden mit besonderem Humor. Joe Abercrombie hat nun seine Reihe, die aus den Klingenromanen besteht, endlich fortgesetzt. Wobei man kann eigentlich nicht von einer Fortsetzung reden. Denn Schattenklingen ist eine Kurzgeschichtensammlung aus der Klingenwelt. Erschienen ist der Titel beim Heyne Verlag.

Inhalt:

Oberst Sand dan Glokta ist der beste Fechter der Unionsarmee. Er ist arrogant und stürzt sich in jedes Gefecht. Manche bezeichnen ihn als einen bewundernswerten Drecksack. Den einzigen den er einiger Maßen respektiert beziehungsweise ihm Paroli bietet ist der Hauptmann West. Als der Vormarsch der Unionsarmee ins stocken Gerät schlägt seine große Stunde.Das Heer der Ghurkisen greift die Unisonarmee an. Glotka muss die Brücke halten. Mit seiner Arroganz unbesiegbar zu sein und des Sieges sicher stürzt er sich in das Gefecht. Kann er siegen oder wird er über seine Arroganz stolpern in dem er den Gegner unterschätzt?

Schevedieh ist die beste Diebin von ganz Styrien. Eigentlich hat sie ein Raucherhaus gegründet um Abstand zu ihrem ehemaligen Beruf zu bekommen. Zusammen mit ihrem Helfer findet sie auf der Straße eine rothaarige Frau, die anscheinend zusammengeschlagen wurde. Sie bringen diese Frau in das Raucherhaus von Schevedieh wo beide sie pflegen. Als der Sohn des Unterweltfürsten Harold einen Auftrag hat und dieser scheitert, sieht Schevedieh sich in einer misslichen Lage. Doch es stellt sich heraus, dass die rothaarige Frau eine Kriegerin ist mit unglaublicher Kraft. Zusammen mit dieser Kriegerin bildet Schevedieh ein unfreiwilliges komisches Team, dass wo es auch hinkommt es nicht schafft kein Chaos zu hinterlassen. Leichen, Missverständnisse und skurrile Charakteren säumen ihren Weg.

Im Norden versucht der Häuptling Berthod die Clans zu vereinigen um damit seine eigene Macht auszubauen. Doch irgendwie will es nicht klappen. In dem Plan vom Häuptling Berthod ist eine Schwachstelle, die alles zunichte machen kann. Der Krieger, den man auch den blutigen Neuner nennt. Das Problem Berthod hat dieser Krieger selber zur gefährlichsten Waffe gemacht und nun muss er seine eigene Kreation beseitigen, weil sie seine Pläne durchkreuzt.

Warum dieser Titel?

Joe Abercrombie hat neben diesen 3 Kurzgeschichten noch 10 andere Kurzgeschichten, die in seiner Klingenwelt spielen geschrieben. Diese Romanreihe hat sich durch besondere Charakteren, einer brutalen Welt und Humor ausgezeichnet. Diese Kurzgeschichten bringen den Leser wieder in diese Welt hinein. Der Leser erfährt somit einiges , dass vor beziehungsweise zwischen den anderen Büchern von den Klingenromanen spielen. Wie es mit dem ein oder anderen Charakter weiter geht erfährt der Leser dann im Roman Kriegsklingen, den 1. Band aus der Klingenreihe.

Diese Lektüre ist für alle Leser geeignet, die auf eine brutale humorvolle Fantasywelt stehen, die gepickt ist mit interessanten und skurrilen Charakteren.

Titel: Schattenklingen

Autor/in: Joe Abercrombie

ISBN: 978-3-453-31806-9

Verlag: Heyne

Preis: 12,99 €

im öffentlichen Handel erhältlich

Viel Spaß beim Lesen wünscht euch

meineliteraturwelt

Die Dienerschaft hat auch eine Geschichte…

2017-01-17 07.36.25.jpg

Hallo liebe Freunde des Lesens,

wer kennt  denn nicht den Roman von Jane Austen Stolz und Vorurteil? Wenn man nicht das Buch kennt, dann spätestens die Verfilmungen. Doch die Autorin Jo Bakker gibt in ihrem Roman nun denjenigen eine Geschichte, die bei Jane Austen nur Randfiguren sind, nämlich der Dienerschaft der Familie Bennet. Erschienen ist Titel zuerst beim Knaus Verlag (siehe Bild). Als Taschenbuch ist es beim Penguin Verlag erschienen.

Inhalt:

Sarah arbeitet als Dienstmädchen bei der Familie Bennet auf deren Landsitz, das Longbourn heißt.Die Familie besteht aus  Mr. und Mrs. Bennet  und ihre bezaubernden Töchtern. Natürlich bekommt Sarah das ganze Drama mit was mit den Töchtern der Bennets passiert. Denn das Vermögen der Familie ist begrenzt und kann nur in männlicher Linie vererbt werden.Deswegen versucht man die Töchter zu verheiraten. Besonders hat man es auf den wohlhabende Junggesellen Mr. Bingley abgesehen. Die Hoffnungen liegen nun bei Jane und Elizabeth. Doch auch die Bediensteten haben ihre eigenen Geschichten, Intrigen und Träume. Das Leben als Hausmädchen ist sehr eintönig. Sarah schaut immer in die Ferne und möchte so gerne die Welt entdecken. Mit Polly hat sie eine Art Freundin, wobei Polly um einiges jünger und naiver ist. Eines Tages kommt Jack in das Haus der Familie Bennet. Der kommt gerade richtig. Denn alle anderen jungen Männer sind im Krieg. Für das Haus der Familie Bennet ist es eine Art Aufwertung. Jake kann dem alten Butler Mr. Hill die Arbeit abnehmen, für die er schon zu alt ist. Für Sarah wird sich das Leben ändern mit Jack, der auf den Landsitz gekommen ist. Sie wird erfahren was Liebe und Zuneigung ist. Die Welt  ist um einiges größer und der Landsitz der Bennets ist nur kleiner Teil davon.  Dabei muss Sarah sich gegen Intrigen wehren und immer noch die harte Arbeit im Haushalt erledigen.  Dazu kommt das Jack ein Geheimnis mit sich trägt. Schafft es Sarah eine Liebe zu finden beziehungsweise die Welt neu zu entdecken?

Warum dieser Titel?

Jo Baker schafft es den Figuren, die bei Stolz und Vorurteil nur Schatten sind eine Geschichte zu geben. Dabei bekommt der Leser einen Blick hinter die Fassade. Das Leben war nicht für alle so angenehm wie für die Bennets.  Es wird eine eigene Welt geöffnet, in der die armen Menschen genau dieselben Probleme haben wie die reichen Menschen. Liebe, Intrige und Verrat. Es ist eine Geschichte, die parallel zu der Geschichte von Stolz und Vorurteil erzählt wird. Jedes Kapitel hat als Überschrift ein Zitat aus Jane Austens Werk.

Diese Lektüre ist für die Leser geeignet, die eine ruhige aber trotzdem spannende Geschichte lesen wollen. Jane Austen aus einer anderen Perspektive.

Titel: Im Hause Longbourn

Autor/in: Jo Bakker

ISBN: 978-3-328-10027-0

Verlag: Penguin

Preis: 10,- €

im öffentlichen Handel erhältlich

Viel Spaß beim Lesen wünscht euch

meineliteraturwelt

Das Leben in einer Glaskugel

2017-01-08 15.55.02.jpg

Hallo liebe Freunde des Lesens,

wie nennt man die Menschen, die nicht im All forschen (Astronauten) sondern sich in einem gigantischen Terrarium einsperren lassen um das Überleben des Menschen zu erforschen? Genau das sind die Terranauten. Nun hat der Autor T.C. Boyle einen Roman über diese Forscher und deren Ziele geschrieben. Erschienen ist der Titel beim Hanser Verlag.

 Inhalt:

1994: Dawn Capman, Ramsay Roothoorp, Linda Ryu gehören zu den Terranauten, die für eine Mission, nämlich für Ecosphere 2, ausgebildet werden.  Zwei Jahre sollen sie in einem Terrarium, dass für Millionen von Euro erbaut worden ist, überleben um in einem geschlossenen Ökosystem das Leben nachzubilden. Die erste Mission dieser Art ist gescheitert weswegen all die Hoffnungen nun auf diese zweite Mission liegen. Doch bei der Bekanntgabe der Crew kommen nur Dawn und Ramsay in das Team, dass aus vier Männern und vier Frauen besteht. Linda muss nun draußen auf die 3. Mission warten.  Der Neid in Linda wird immer stärker auf Dawn. Wieso ist Dawn in dem Team und sie nicht? Linda trinkt immer mehr und versucht mit allen Mitteln doch noch irgendwie reinkommen. Dawn und Ramsay ergeht es im Terrarium nicht besser. Während am Anfang in der Gruppe alles in Ordnung  ist, ist die Stimmung  je länger es dauert zwischen den Mitgliedern angespannter sei es nun Sexuell, Neid oder technische Probleme.  Die Instinkte kann der Menschen nicht abschalten. Noch dazu werden die Terranauten von Außenstehenden wie zum Beispiel Touristen oder Medien beobachtet. Diese Mission darf nicht scheitern. Die Terranauten haben sich geschworen nichts rein, nichts raus. Damit sind sie sowohl einer körperlichen als psychischen Belastung ausgeliefert, die immer mehr zunimmt. Sie quälen sich für diese Institution/ Firma.  Über alldem herrscht der Gründer dieser Institution Jeremiah Reed auch Gottvater (GV) von den Terranauten genannt und seine rechte Hand Judy Forester, der jedes Mittel recht ist um etwas zu erreichen. Die Wissenschaft steht über allem. Dabei werden die Terranauten merken, das selbst in einem kontrollierten Ökosystem immer ein Unsicherheitsfaktor vorhanden ist und zwar der Mensch selbst.

Warum dieser Titel?

T.C Boyle beschreibt eine auf Wahrheit basierende Geschichte. Dieses Experiment hat es wirklich gegeben (Abigail Allings und Mark Nelsons). Dabei wird die Geschichte aus drei unterschiedlichen Perspektiven erzählt (Dawn, Ramsay und Linda). Jeder hat andere Ziele und andere Ansichten über das Projekt. Die Charakteren erzählen dem Leser was passiert ist, aus welchen Gründen und wie sie zu der Sache stehen. Der Leser wird somit hineingezogen als ob die Personen vor ihm stehen und die Geschichte wiedergeben. Dadurch entsteht für den Leser interessante verschiedene Ansichten. Jeder Charakter nimmt die Situation anders war. Es wird eine Welt geboten, in der der Mensch selber zur Laborratte wird. Ein Drama in dem der Mensch erkennen muss, dass jedes System gefährdet ist egal wie gut man vorbereitet ist.

Diese Lektüre ist für die Leser geeignet, die eine sozialdramatische Geschichte mit gut recherchierten Wissen über die Terranauten und ihren Zielen lesen wollen. Ein  menschliches Drama über die Wissenschaft.

Titel: Die Terranauten

Autor/in: T.C. Boyle

ISBN: 978-3-423-14646-3

Verlag: DTV

Preis: 13,90 €

im öffentlichen Handel erhältlich

Viel Spaß beim Lesen wünscht euch

meineliteraturwelt

Die Wahrheit über die Mondlandung

2017-01-02 13.48.45.jpg

Hallo liebe Freunde des Lesens,

Willkommen im neuen Jahr. Wer denkt, dass die Menschen, die ersten waren, welche auf dem Mond gewandert sind, der irrt sich. Torben Kuhlmann hat man mit dem Titel „Armstrong – Die abenteuerliche Reise einer Maus zum Mond“ eine Fortsetzung zu der unglaublichen Geschichte der Mäuseluftfahrt und die Wahrheit über die Mondlandung geschrieben bzw. gezeichnet. Erschienen ist der Titel beim Nord-Süd Verlag.

Inhalt:

Eine kleine Maus guckt sich durch ein Teleskop den Himmel an und ist ganz fasziniert von dem Mond, der am Himmel ist. Dabei entdeckt die Maus, dass der Mond aus Stein besteht. Bei einem geheimen Treffpunkt, wo sich alle Mäuse der Stadt treffen will sie den anderen Mäusen, diese Wahrheit erzählen. Doch die anderen Mäuse hören ihr nicht zu. Sie halten den Mond für einen Käse. Den der Mond ist manchmal so gelb wie ein Gouda, weiß wie ein Camembert oder rotorange wie ein Cheddar. Die Maus ist enttäuscht, dass die andere Mäuse ihr nicht zuhören. Doch sie erhält einen geheimnisvollen Brief. Sie macht sich auf die Reise und trifft eine alte Maus, die ihr über die Mäuseluftfahrt berichtet. Mäuse waren nämlich mal richtige Pioniere der Luftfahrt, doch sie haben das alles vergessen. Mit neuem Mut macht sich die Maus auf den Mond zu bereisen. Dabei muss sie sich erst einmal einen Anzug basteln mit dem sie im Weltall überleben kann und eine Rakete, mit der sie zum Mond fliegen kann.  Sie wird Rückschläge erleiden. Das schlimmste ist, dass die Menschen immer mehr auf die Maus aufmerksam werden und sie jagen. Wird es die Maus schaffen zum Mond zu fliegen? Was würden die anderen Mäuse sagen und wie reagieren die Menschen auf die Pläne der kleinen Maus ? Macht euch mit der Maus auf eine abenteuerliche Reise…

Warum dieser Titel?

Torben Kuhlmann schafft es eine spannende Geschichte mit tollen Bildern zu erzählen. Dabei gehen Text und Bild Hand in Hand. Manche Szenen werden gar in Textform erzählt sondern nur in Bildern gefasst. Sie ergänzen sich somit gegenseitig. Kuhlmann schafft es eine tolle Atmosphäre zu schaffen. Man fiebert mit der Maus mit. Die Geschichte bietet sowohl für kleine als auch für große Leser großes Lesevergnügen. Die Bilder sind wunderschön und der Text erzählt eine spannende und interessante Geschichte. Kuhlmann hat mit die Maulwurfsstadt und Lindbergh: Die abenteuerliche Geschichte einer fliegenden Maus weitere Werke herausgebracht.

Diese Lektüre ist für die Leser, die Spaß an tollen Bildern mit einer ebenso tollen Geschichte haben. Eine Maus, die die Welt verändern wird.

Titel: Armstrong: Die abenteuerliche Reise einer Maus zum Mond

Autor: Torben Kuhlmann

ISBN: 978-3-314-10348-3

Verlag: Nord-Süd

Preis: 19,99 €

im öffentlichen Handel erhältlich

Viel Spaß beim Lesen wünscht euch

meineliteraturwelt