Haß erzeugt Haß…Endlosschleife?

Hallo liebe Freunde des Lesens,

es noch nicht lange her, da wurde in den Medien, die ungerechtfertigte Polizeigewalt gegenüber Minderheiten (besonders gegenüber Afroamerikanern) in den U.S.A. weltweit zum Thema gemacht. Die Autorin Angie Thomas hat mit ihrem Roman genau dieses Thema aufgenommen und zeigt, dass der Haß, der herrscht immer einen Ausgangspunkt hat. Erschienen ist der Titel beim CBT Verlag.

Inhalt:

Starr wächst in zwei Welten auf. In der einen Welt ist sie ein afroamerikanisches Mädchen, das auf die weiße Privatschule Wiliamson geht. In der anderen Welt lebt sie im Ghetto Garden Heights, wo sie wohnt und aufgewachsen ist. Es sind zwei Welten, die nicht unterschiedlicher sein können. Als eines Abends bei einer Polizeikontrolle ihr Kindheistfreund Khalil grundlos erschossen wird gerät ihr Leben aus den Fugen. Der Tod zeigt den Rassismus auf, der in der Gesellschaft immer noch herrscht. Starr ist Zeugin doch sie wird von allen Seiten bedrängt. Sie ist mit der Situation überfordert Angst und Haß werden ihre Begleiter. Sie weiß nicht zu welcher Welt sie gehört und wandelt immer zwischen ihnen. Ihr Vater Maverick ist ein ehemaliges Gangmitglied, der versucht sie aus allem Ärger heraus zuhalten und ihr sagt, dass man niemanden verpfeiffen soll. Starr muss nun erleben wie fremde Menschen ihren Freund Khalil als Drogendealer und Gangmitlied abstempeln um damit seinen Tod zu rechtfertigen.  Starr weiß nicht was sie machen soll. Ihre Angst vor der Polizei beeinflußt auch ihre Beziehung zu Chris, der auf ihre Schule geht und auch ihre Freundschaften werden auf eine harte Probe gestellt.  Starr  wird gezwungen sich für eine Welt zu entscheiden. Doch Starr kämpft darum beiden Welten zu vereinen um eine bessere Welt zu erschaffen…..

Warum dieser Titel?

Die Autorin Angie Thomas spricht ein sehr wichtiges Thema an. Dabei zeigt sie mit den Charakteren wie Lügen verbreitet werden und somit den Rassismus unterstützen. Der Charakter Starr versucht aus dieser Welt der Lügen, Gewalt und des Haßes auszubrechen. Dabei wird nicht verschwiegen, dass in den Ghettos grausame Brutalität herrscht aber es wird auch gesagt wie es dazu gekommen ist. Man bekommt einen Einblick in diese Welt, wo Mord als selbstverständlich angesehen und durch Lügen und falschen Tatsachen unterstützt wird. Die Geschichte spiegelt die Hoffnung wieder, dass die Täter zur Rechenschaft gezogen werden und ein jeder eine faire Chance bekommt. Dieses Buch ist nicht nur für Jugendliche geeignet.

Diese Lektüre ist für die Leser, die eine Geschichte lesen wollen, die die Ungerechtigkeit der Welt aber auch ein Bild der Hoffnung zeigt.

Titel: The Hate U Give

Autor/in: Angie Thomas

ISBN: 978-3-570-31298-8

Verlag: CBT

Preis: 9,99 €

im öffentlichen Handel erhältlich

Viel Spaß beim Lesen wünscht euch

meineliteraturwelt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s