Das Fieber ist ausgebrochen….

Hallo liebe Freunde des Lesens,

was ist eigentlich wenn die Welt beziehungsweise die Gesellschaft so wie wir sie kennen zusammenbricht? Es gibt viele Romane, die dieses Thema beinhalten. Der Südafrikanische Autor Deon Meyer hat mit seinem Roman Fever dieses Thema aufgegriffen und das ohne Untote. Erschienen ist der Titel beim Ruetten & Loening Verlag, der zum Aufbau Verlag gehört.

Inhalt:

Nicolaas Storm reist mit seinem Vater Willem in einem Truck von Volvo durch ein Südafrika, dass sich komplett verändert hat. Es ist ein Fieber ausgebrochen, das fast die komplette Weltbevölkerung vernichtete. Nun streifen wilde Hunde durch das Land, die jeden attackieren und vereinzelte Gruppen von Menschen ziehen durch das Land. Niemand weiß ob überhaupt noch jemand lebt und ob es einen Ort von Sicherheit gibt. Willem, der Vater von Nicolaas hat einen Traum. Er sieht in dem Fieber einen Neustart für die Menschheit. Willem will eine Gesellschaft aufbauen, die aus den Fehlern der Vergangenheit lernt. Auf der Reise zu einem Staudamm, das eine gute Lage bietet für den Start, treffen sie andere Menschen, die diese Gedanken mit Willem teilen. Zusammen mit den Anderen gründet Willem die Stadt Amanzi. Hier soll der Beginn einer neuen und besseren Gesellschaft erfolgen. Diese Gemeinschaft muss verschiedene Situationen meistern um nicht auseinander zu brechen, denn es hören immer mehr Menschen von diesen neuen Ort der Hoffnung. Somit muss man immer wieder neue Ideen finden wie man die Menschen versorgt und unterbringt. Doch dann kommt eine Gruppe Menschen, die sich KTM nennt. Es bricht ein Krieg aus und die Menschen in Amanzi müssen sich wehren, damit sie nicht untergehen. Während Nicolaas in die Armee eintritt versucht sein Vater, dass der Mensch nicht in die alten Verhaltensmuster zurückfällt. Nicht nur die Stadt Amanzi steht auf dem Spiel, sondern auch die Beziehung zwischen Vater und Sohn. Doch es kommt zum wiederholten Bruch in der neuen Gesellschaft….

Warum dieser Titel?

Deon Meyer ist für seine Krimis bekannt, die in Südafrika spielen. Mit diesem Roman beweist er, dass er nicht nur Krimis schreiben kann. Meyer erschafft eine Zukunft, die eigentliche unsere Gegenwart ist. Dabei verarbeitet er sowohl philosophische als auch soziale Themen, die gepaart werden mit Action. Es spielt wieder alles in Südafrika und die Geschichte wird von Nicolaas Storm erzählt. Es ist somit eine Art Bericht. Dadurch das zwischen den Erzählungen vom Nicolaas noch eigene Berichte von andere Charakteren eingebaut  sind bekommt fast jeder Protagonist eine Tiefe. Manchmal sagt der Autor/Erzähler schon was passiert und trotzdem bleibt der Spannungsbogen vorhanden.

Diese Lektüre ist für alle Leser, die ein spannendes actionreiches Zukunftsszenario über Südafrika und die Welt lesen wollen.

Titel: Fever

Autor/in: Deon Meyer

ISBN: 978-3-746-63536-1

Verlag: Rütten & Loening (Aufbau Verlag)

Preis: 12,- €

im öffentlichen Handel erhältlich

Viel Spaß beim Lesen wünscht euch

meineliteraturwelt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s