Es sind Kinder in Neapel….

Hallo liebe Freunde des Lesens,

er lebt im Untergrund, weil er Morddrohungen bekommt. Ein ständiger Schutz begleitet ihn. Nun hat der Journalist Roberto Saviano mit seinen ersten Roman „Der Clan der Kinder“ eine Geschichte geschrieben, die durch seine Erfahrung erschreckend realistisch wirkt beziehungsweise ist.  Erschienen ist es beim Hanser Verlag.

Inhalt:

Sie sind eigentlich noch Kinder und doch streben sie nach Macht, Reichtum und Frauen.  Nicholas ist der Anführer einer Gruppe. Immer mehr rutschen sie in die brutale Welt von Neapel. Sie gründen eine Paranza. Mit der Unterstützung von anderen baut Nicholas eine Gruppe auf, die vor nichts zurück schreckt. Sie fühlen sich unsterblich, hören Hip-Hop und gehen bei Foot-Locker einkaufen. Über Facebook und What´s ap kommunizieren sie und Youtube ist der Lehrer. Sie versuchen die Kontrolle über verschiedenen Plätze Neapels gewinnen, üben beim Feuerwerk das Schießen. Es wird immer brutaler. Aus dem Fernsehen wissen sie wie eine Gang sein soll, was es für Gesetze gibt. Blut ist Dicker. Wer einen Fehler macht muss bestraft werden. Die Erwachsenen nehmen sie nicht ernst. Doch Nicholas und seine Kameraden wissen was sie machen müssen um sich Respekt zu verdienen. Sei es Afrikaner abknallen, Tanklaster überfallen oder mit Drogen jeglicher Art dealen. Sie wollen Reichtum und Macht, dabei ist ihnen jedes Mittel recht. Doch der Glanz, den sie sich einbilden blendet sie. Es müssen Opfer gebracht werden.  Gewalt erzeugt Gewalt und zieht in eine Spirale aus der sie nicht mehr herauskommen. Die Paranza ist bereit durch das „Rote Meer“ zu tauchen, denn das ist auch Ihre Aufgabe und wonach sie streben….

Warum dieser Titel?

Es ist der erste Roman vom Journalisten Roberto Saviano. Vorher hat er Bücher über die Mafia und ein Buch mit Giovanni de Lorenzo über Italien herausgebracht. Nun hat er eine Geschichte von Kindern, die in Neapel in einen Strudel aus Gewalt und Korruption hineinwachsen. Sie streben danach, weil ihnen nicht anderes übrig bleibt. In dem Roman schwebt ein Realismus bzw eine Selbstverständlichkeit, den einen in gewissen Situationen fassungslos macht.  Dabei setzt Saviano all seine Erfahrung und Wissen über diese Szene in die Geschichte und zeigt wie dieser Teufelskreis aus Gewalt und Macht entsteht und das die Kinder es nicht schaffen herauszukommen, sondern immer weiter in den Strudel der Mafia hineingezogen werden.

Diese Lektüre ist für die Leser, die die Hoffnungslosigkeit in unserer Gegenwart aus einem westeuropäischen Land lesen wollen.

Titel: Der Clan der Kinder

Autor/in: Roberto Saviano

ISBN: 978-3-423-14712-5

Verlag: DTV

Preis: 12,90 €

im öffentlichen Handel erhältlich

Viel Spaß beim Lesen wünscht euch

meineliteraturwelt

Ein Gedanke zu “Es sind Kinder in Neapel….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s