Die Zukunft, die heute schon ist….

Hallo liebe Freunde des Lesens,

Frank Schätzing wird entweder gehasst oder geliebt. Man muss aber die Geschichten und Themen sehen, die er in seinen Bücher bearbeitet. Sie sind gut geschrieben, verdammt gut recherchiert und aktuell. So auch der neue Roman „Die Tyrannei des Schmetterlings“, der sich der künstliche Intelligenz widmet. Erschienen ist es beim Kiepenheuer & Witsch Verlag.

Inhalt:

Undersheriff Luther Opoku hat es nicht leicht im Leben. Im verschlafenen Goldgräberregion Sierra in Kalifornien hat sich um seinen Ehe zu Retten nieder gelassen. Denn als er damals in Sacramento in einer Spezialeinheit gearbeitet war ständig sein Leben in Gefahr. Doch in Sierra herrscht Personalnot weswegen Luther sich in die Arbeit stürzt. Die Ehe geht kaputt und Luther ist nun allein mit seiner 17 Jährigen Tochter. Dazu kommt, dass er gemeinsam mit Ruth. seiner Partnerin, einen Mord aufklären muss. Es wird die Leiche einer Frau gefunden. Zuerst sieht es alles nach einem Unfall aus doch man findet einen Stick im Auto, der Menschen dabei zeigt wie sie Behälter transportieren in dem etwas lauert.  Was hat es damit auf sich? Die Ermittlungen führt Luther zu einem versteckten Labor in dem mit künstlicher Intelligenz gearbeitet wird. Dort steht ein Computer namens A.R.E.S. . Luther ahnt nicht, das die Welt so wie er sie kennt nicht mehr existiert. Alles woran er geglaubt hat wird auf dem Kopf gestellt. Diese künstlichen Intelligenz soll beigebracht werden die Probleme der Menschen zu lösen. Die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Die Maschinen versteht es. Doch ihr Problem ist solange es den Menschen gibt kann die Welt nicht besser werden.  Luther sieht sich aufeinmal einer Gefahr ausgesetzt, die der Mensch selbst verursacht hat.

Warum dieser Titel?

Frank Schätzing widmet sich in seinem neuen Roman einem aktuellem Thema. Der Mensch strebt immer mehr nach Perfektion und um das zu erreichen benutzt er die künstliche Intelligenz. Dabei wirft Schätzing wichtige Fragen auf. Was passiert wenn diese K.I. beschließt, dass der Fehler der Mensch selbst ist? Wie reagiert der Mensch darauf? Wir schaffen uns sozusagen eigene Aliens und entwickeln sie, bis sie intelligenter sind als der Mensch selber. Zwar sind es typische menschliche Charakteren  in dem Buch und doch merkt man wie gut Schätzing mal wieder recherchiert hat. Wenn man mehr wissen will gibt er im Nachwort noch Lektüre, wo der Leser sich selbst in diese Thematik vertiefen kann.

Diese Lektüre ist für alle Leser, die eine Geschichte lesen wollen über K.I. und ihre Konsequenzen für den Menschen.

Titel: Die Tyrannei des Schmetterlings

Autor/in: Frank Schätzing

ISBN: 978-3-596-70403-3

Verlag: Fischer

Preis: 14,- €

im öffentlichen Handel erhältlich

Viel Spaß beim Lesen wünscht euch

meineliteraturwelt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s