Ein Roman in Poetry-Slam-Form…

Hallo liebe Freunde des Lesens,

kommen wir zu einem Roman, der Besonders ist. Es ist der erste Roman der Autoin Elizabeth Acevedo, der nicht nur eine atmosphärische Geschichte eines Mädchens erzählt, sondern auch mit einer besondere Darstellung des Textes arbeitet. Es ist ein Roman in Poetry-Slam-Form.  Erschienen ist das Buch beim Jugendbuch Verlag Rowohlt Rotfuchs.

Inhalt:

Xiomara hat es nicht leicht in ihrem Leben. Als kleines Mädchen wurde sie von Jungs nicht wahrgenommen. Jetzt wo sie kräftiger von der Satur her geworden ist, ist sie sexuellen Offerten und teilweise dem Gegrapsche von den Männern ausgesetzt. Das einzige was ihr bleibt sind ihre Gedanke und Ihre Sprache in Texte zu verfassen, die sie in ein Buch schreibt. Sie gehört zu den Mädchen, die taff sind, weil sie sich immer selbst und andere verteidigen müssen zum Beispiel Zwilling. Zwilling ist ihr Zwilligesbruder, den auch immer so nennt. Sie hat auch ein beste Freundin, Caridad. Unterschiedlicher können beide nicht sein. Xiomoar die Zornige und laute, Caridad die fromme und stille. Sie verstehen sich auch ohne Worte. Doch dann tritt Aman ein Mitschüler in Xiomaras Leben. Alles verändert sich. Auf einmal spürt Sie in sich ein Verlangen nach Nähe und Geborgenheit. Doch Ihre streng religiöse Mutter darf davon nichts erfahren. Denn laut ihr soll man keusch bleiben bis zur Hochzeit und sich noch nicht mal von einem Jungen anfassen lassen. Doch Xiomara kann nicht anders. Sie versucht aus dem Gefängnis, dass ihre Mutter und Vater gebaut haben auszubrechen koste es was es wolle….

Warum dieser Titel?

Elizabeth Acevedo wurde mit Poetry Slam in den USA bekannt. Ihr erster Roman ist auch in Poetry-Slam-Form geführt. Dadurch wird aber der Geschichte mehr Indentität verliehen, weil der Leser die Worte und Texte vom Hauptcharakter liest und somit einen Einblick in die Gefühlswelt bekommt. Es ist eine junge Frau, die ihren eigenen Weg geht beziehnungsweise finden muss in einer Gesellschaft, wo man als Frau einen sehr schweren Stand hat. Die Autorin baut ein dichte authentische Geschichte auf, die durch ihre Darstellungsform noch mehr an Kraft gewinnt. Man wird das Gefühl nicht los, dass die Autorin wahrscheinlich stark von ihrer eigene Geschichte inspiriet wurde. Es ist eine Geschichte, in der es um die Liebe und Freiheit geht. Mit Worten werden Gefühle ausgedrückt und ein harter Konflikt ausgetragen in dem es um alles geht: Selbstbestimmung.

Diese Lektüre ist für alle Leser, die eine besondere Art von einer Geschichte mit  starken Gefühlen und Selbstbestimmung lesen wollen.

Titel: PoetX

Autor/in: Elizabeth Acevedo

ISBN: 978-3-499-00186-4

Verlag: Rowohlt rotfuchs

Preis: 15,- €

im öffentlichen Handel erhältlich

Viel Spaß beim Lesen wünscht euch

meineliteraturwelt

Ein Gedanke zu “Ein Roman in Poetry-Slam-Form…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s