Überleben in der Wildnis…

Hallo liebe Freunde des Lesens,

man kennt die Plattform Youtube. Manche möge es und andere wiederum hasse es, weil es die Jugend „verdirbt“. Der Autor Mick Kitson zeigt in seinen ersten Roman „Sal“, dass diese Plattform durchaus auch Wissen vermitteln kann, dass einem das Überleben in der Wildnis erleichtert. Erschienen ist das Buch beim Kiepenheuer & Witsch Verlag

Inhalt:

Sal ist ein mutiges und selbstbewussten Mädchen. Zusammen mit ihrer kleinen Schwester Peppa ist sie in die Wildnis gezogen. Sie hat sich für diesen  Moment vorbereitet. Sie hat Clips auf Youtube gesehen und dadurch ein Wissen über das Jagen und allgemein das Überleben in der Wildnis gesammelt. Sal hat keine andere Wahl gesehen als mit Peppa zu fliehen. Ihre Mutter Maw ist Alkoholkerin und hat sich nie um ihre Töchter gekümmert durch Ihre Krankheit.  Ihr Freund Robert ist ein brutaler Schläger, der trinkt und klaut. Doch dann hat Robert Sal gesagt, dass er mit Peppa das gleiche macht was er mit ihr immer macht. Da beschließt Sal ihn umzubringen und mit Peppa in die Wildnis abzuhauen. Sal hat angst, dass man sie und Peppa drennt, deswegen hatte sie die ganze Zeit geschwiegen und nichts gesagt, Nun flieht sie vor der Polizei und dem Jugendamt. Doch in der Wildnis lauern Gefahren. Dann lernen die beiden Mädchen Ingrid kennen, eine ehemalige Ärztin aus der ehemaligen DDR. Zu dritt planen sie die Mutter von Sal und Peppa zu holen. Doch Sal muss erkennen, dass man nicht auf ewig fliehen kann ud sie sich Ihren Ängsten stellen muss…

Warum dieser Titel?

Mick Kitson hat auf den ersten Blick ein Abenteuer Trip eines Geschwisterpärchens dargestellt. Doch hinter diesem Überleben in der Wildnis steckt ein knallhartes Drama, dass die Verzweiflung und auch den Bewegrund von den Charakteren zeigt. Neben der Schönheit der Natur wird auch das Schlechte des Menschen gezeigt. Kitson hat mit Sal einen Charakter geschaffen, der durch Verzweiflung aber auch Schutzinstinkt nur einen Weg sieht. Dabei wird alles aus der Sicht von Sal geschildert. Man darf nicht vergessen, dass es ein dreizehnjähriges Mädchen ist. Mit Ingrid wird den Mädchen ein Art Mentorin zur Seite gestellt. Es wird gezeigt was einen Menschen in die Wildnis treibt und was man versucht dort zu finden. Der Leser lernt dabei auch viel über die Wildnis Schottlands kennen und was man braucht zum Überleben.

Diese Lektüre ist für Leser, die einen Survialroman lesen wollen hinter dem ein hartes Drama steckt.

Titel: Sal

Autor/in: Mick Kitson

ISBN: 978-3-462-05140-7

Verlag: Kiepenheuer & Witsch

Preis: 20,- €

im öffentlichen Handel erhältlich

Viel Spaß beim Lesen wünscht euch

meineliteraturwelt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s