Vietnamesisch amerikanisch….

Hallo liebe Freunde des Lesens,

in Amerika sind nicht nur die Ire und andere Europäer eingewandert. In den 60iger Jahre kamen auch Menschen aus Vietnam nach Amerika um vor dem Krieg in Ihrer Heimat zu fliehen. Der Lyriker Ocean Vuong verarbeitet diese Indentität in seinem ersten Roman „Auf Erden sind wir kurz grandios“. Erschienen ist das Buch beim Hanser Verlag.

Inhalt:

Es ist ein sehr langer Brief, den eines Sohnes an seine Mutter, die diesen Brief nie lesen wird. Sie ist nämlich Analphabetin und ist mit ihrer Mutter aus Vietnam geflohen, als dort der Kireg herrschte. Er erzählt was er fühlt beziehungsweise wie er ihre Erziehung gespürt hat. Es ist geprägt von Gewalt und Liebe. Gerägt von der Angst, die die Mutter verspührt und die Geschichte der Flucht, die die Großmutter erzählt. Es ist ein Brief in dem er sein Leben offenbart. Die Gefühle, die er empfindet, das Verständis für seine Mutter.  Dabei wählt er Worte, die es verständlich machen. Er sucht in diesem Brief nicht nur nach der Geschichte seiner Mutter und seiner Großmutter, sondern er sucht auch nach sich selbst beziehungsweise findet sich selbst. Dabei spielt auch die Liebe zu einem weißen Farmerjungen ein große Rolle, die ihm zeigt wie das Leben ist, welcher Schemrz damit verbdunden ist und wie gleichzeitig es schön sein kann.  Denn sein Brief zeigt folgendes: „Auf Erden sind wir kurz grandios“

Warum dieser Titel?

Es ist schwierig den Inhalt des Buches zusammenzufassen. Aber der Autor Ocean Vuong schafft es mit seiner Sprache eine emotinolae Stimmung aufzubauen und kreiert mit seiner Sprache Bilder, die einem im Kopf bleiben. Er zeigt eine Gruppe an Menschen, die vor einem Krieg in ihrem eigenen Land geflohen sind und von denen man kaum etwas mitbekommen hat, Sie sind im heutigen Amerika untergetaucht mit ihrem Schmerz und Verlust, der tiefe Narben hinterlassen hat. Ocean Voung ist ein Lyriker und das merkt man auch dem Text an, der eigentlich gar kein richtiger Roman ist. Es schildert Eindrücke, Gefühle eines Menschenm der  seiner Mutter schildert, was er fühlt, wie er  die  Dinge der Welt sieht. Dabei vermischt die Schönheit mit der Brutaliät, die Erotik mit inneren Zerrissenheit. Ocean Vuong zeigt wie er mit der Sprache umgehen kann, dabei hat man das Gefühl, dass dieses Buch auch eigene Erlebnisse des Autors verarbeitet.

Diese Lektüre ist für alle Leser, die etwas lyrisches, emotionales, schonungsloses über  das Leben lesen wollen.

Titel: Auf Erden sind wir kurz grandios

Autor/in: Ocean Vuong

ISBN: 978-3-446-26389-5

Verlag: Hanser

Preis: 22,- €

im öffentlichen Handel erhältlich

Viel Spaß beim Lesen wünscht euch

meineliteraturwelt

Ein Gedanke zu “Vietnamesisch amerikanisch….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s