Weitere Erkenntnise über Gilead…

Hallo liebe Freunde des Lesens,

nach langer Zeit bietet die Autorin Margaret Atwood zu ihrem Roman „Report der Magd“ (1985), der  sich zu den modernen Klassiker etabliert hat und mit „The Handmails Taile“ für Fernsehen verfilmt wird, eine Fortsetzung beziehungsweise ein Vollendung („Die Zeuginnen“) der Geschichte über den Staat Gilead, an. Erschienen ist das Buch beim Berlin Verlag.

Inhalt:

Es ist Zeit, dass die Geschichte zu einem Ende kommt. Die Tante Lydia, die eine einflussreiche Position im Staat Gilead sich erarbeitet hat, schreibt ihren Werdegang auf. Wie ist es dazu gekommen und wie hat sie es geschafft sich zu behaupten? Dabei lässt sie den Leser eine tiefen Blick in das System werfen. Dazu berichten zwei Mädchen von ihren Erfahrungen. Während das eine Mädchen, Agnes, im System vom Gilead  aufwächst und erfährt, dass ihre Mutter nicht ihre wirkliche Mutter ist, wächst das andere Mädchen, Daisy, außerhalb vom System auf und protestiert gegen Gilead, doch dann passiert etwas Tragisches, das ihr Leben für immer verändern wird. Die Rebellengruppe Mayday, die gegen Gilead agiert hat große Pläne mit Daisy, denn sie haben einen Maulwurf in diesem tolitären System von Gilead, mit dem sie das System stürtzen wollen.  Können Sie es schaffen oder werden sie scheitern? Es geht um die Zukunft der Frauen und um die Freiheit, die verloren gegangen ist. Denn um diese drei Frauen  ist ein Geheimnis, dass den Staat Gilead für immer verändern wird oder doch nicht?

Warum dieser Titel?

Margaret Atwood hat mit „Report der Magd“ 1985 einen modernen Klassiker geschaffen und hat nun mit diesem Roman „Die Zeuginnen“ eine weiteren Teil geschrieben. Der Leser wird wieder in unsere Welt geführt, in der sich ein Staat gegründet hat, der die Frauen nur als Geburtsmaschinen oder Sklavinen hält. Man muss nicht „Report der Magd“ lesen, um dieses Buch lesen zu können. Es werden genug Brücken gebaut zum Vorgänger. Man bekommt in dem Roman wieder Berichte von Personen, die dem Leser einen Einblick in diese Welt gewähren. Es ist eine Welt in der mit Gewalt das weibliche Geschlecht denunziert wird beziehungsweise wurde. Dabei merkt man das die Thematik selbst nach 24 Jahren nicht an Wichtigkeit verloren hat. Aber für Atwood geht es nicht nur um die  Freitheit der Frau, sondern die allgemeine Freiheit vom dikatorischen Systemen, wie sie deutlich in ihren Romanen aufzeigt.

Diese Lektüre ist für alle Leser, die eine spannende Geschichte, in der Frauen um ihre Freiheit und die des Menschen kämpfen, lesen wollen.

Titel: Die Zeuginen

Autor/in: Margret Atwood

ISBN: 978-3-8270-1404-7

Preis: 25,- €

im öffentlichen Handel erhältlich

Viel Spaß beim Lesen wünscht euch

meineliteraturwelt

2 Gedanken zu “Weitere Erkenntnise über Gilead…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s