Der Anfang macht der Herbst….

Hallo liebe Freunde des Lesens,

in Großbritanien herrschen gerade turblenten Zeiten, die das Land in eine ungewisse Zukunft lenkt. Die Autorin Ali Smith wirft mit „Herbst“ das erste Buch von ihrem Jahresquartett einen lietraischen Blick auf ein Land, dass sich in einer verzwickten Lage befindet. Erschienen ist das Buch beim Luchterhand Verlag.

Inhalt:

Daniel Gluck ist hundert Jahre alt und liegt in einem Altersheim. Zu ihm kommt fast jeden Tag eine dreißigjährige Frau namens Elisabeth. Alle Pfleger denken sie ist die Enkelin, die ihrem Opa immer ein Buch vorliest. Elisabeth denkt während sie bei Daniel ist auch über die Zukunft nach. Denn es ist der Herbst 2016. Im Sommer fand einen Volksreferendum statt, dass dieses Land gespaltet hat wie noch nie.  Elisabeth denkt aber auch an daran wie sie Daniel beziehungsweise Mr. Gluck kennengelernt hat, als er ihr Nachbar wurde, dort wo sie mit Ihrer Mutter lebte. Wegen einem Schulprojekt hat sie den Kontakt gesucht und es entsteht eine Freundschaft zwischen einem kleinen Mädchen und einem alten Mann, der sie über Kunst und auch andere Dinge im Leben aufklärt. Elisabeth hat die Angst, das Daniel nicht mehr erwacht. Dann ist sie allein mit ihrer Mutter, die nach der Acheidung von ihrem Vater nicht mehr auf die Liebe hofft und sowieso ein dunkle Zukunft sieht durch die Stimmung, die in der englsiche Gesellschaft herrscht. Wird Daniel wieder erwachen?  Elisabeth erinnerte sich an die Gespräche, die sie für immer geprägt hat….

Warum dieser Titel?

Die Autorin Ali Smith fängt mit diesem Roman „Herbst“ ein Stimmung von einem Land, das gespalten ist wie noch nie.  Mit Elisabeth wird die Junge Generation gezeigt, die in einen ungewissen Zukunft schauen und nicht wissen was kommt. Mit der Mutter und daniuel werden auch noch andere Genearitonen gezeigt, die sich wundern wie sehr sich die Stimmung der gesellschaft geändert hat. Ali Smith entwirft ein Bild einer gespaletenen Gesellschaft udn zeigt an der Geschichte, welche Probleme vorherrschen. Sie sagt nicht wie es besser ist, sondern zeigt mit den Charakteren wie die heutigen Gesellschaft und auch die Medienwelt von England. es ist der ersten Band ihres Jahresquartett, dass der Politik und der Gesellschaft von Großbritannien versucht einen Spiegel vorhält, der alle Genearionen betrifft und die Zukunft von vielen Menschen stark beeinflussen wird.

Diese Lektüre ist für alle Leser, die einen Roman, der die heutige politische und gesellschaftliche Situation in Britainen erfasst, lesen möchte.

Titel: Herbst

Autor/in: Ali Smith

ISBN: 978-3-630-87578-1

Verlag: Luchterhand

Preis: 22,- €

im öffentlichen Handel erhältlich

Viel Spaß beim Lesen wünscht euch

meineliteraturwelt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s