Ein Dorf und ein Mord….

Hallo liebe Freunde des Lesens,

es ist ein wenig verwirrend wie ein Verlag eine Krimireihe herausbringt. Zuerst ist der dreizehnte Teil einer Reihe raus. „Das Dorf in den roten Wäldern“ ist der erste Teil (Teil Zwei und Vierzehn sind auch schon raus) der Krimireihe von Louise Penny. Erschienen ist das Buch beim Kampa Verlag.

Inhalt:

Das kleine kanadischen Dorf Three Pines ist geschockt. Die Idylle, die den Ort ausmachen wird zerstört als im Wald die Leiche von Jane Neal gefunden wird. War es ein Jagdunfall? Wer sollte sonst Jane ermorden, sie hat doch niemanden etwas getan? Der Chef der Mordkommisson von Monteral, Armand Gamache, wird auf den Fall angesetzt. Gamache fängt an zu ermitteln, dabei stößt nicht nur auf Geheimnisse, sondern auch auf ein Dorf, das mit seinen skurillen aber auch liebenswürdigen Bewohnern, die unterem aus der Buchhändlerin Myrna, der schrulligen Dichterinn Ruth oder den homosexuellen Bistrobesitzern Gabri und Liver, hervorsticht. Gamache merkt wie der Ort immer mehr eine Platz in seinem Herzen findet und zu einem Ort, nach dem er schon immer gesucht hat. Doch in diesem Ort steckt auch ein Mörder? Aber gamache muss nicht nur den Mörder finden. Zu seinem Team ist eine junge Polizistin gekommen, die vom Ehrgeiz zerfressen ist. Während Gamache versucht sie in das Team einzugliedern, sieht sie in allem nur eine Blockade ihres Talentes. Kann Gamache die junge Frau noch eines Besseres belehren? Kann der Mörder gefunden werden bzeiuhngsweise was war das Motiv? Wem kann man trauen? Das kleine Dorf Three Pines wird nach diesem Vorfall nicht mehr dassselbe sein…

Warum dieser Titel?

Louise Penny hat mit ihrem Inspector Gamache einen ruhigen, besonnenen Charakter entworfen, der versucht seine Fälle zu lösen. Dabei ist nicht nur ein Augenmerk auf den Fall gerichetet, sondern auch auf die verschiedenen Charakteren, die dieses Dorf ausmachen. Die Autorin schafft dabei ein ruhige Atmosphäre zu kreieren, in der sich die unterschiedlichsten Charakteren befinden. Es werden durch den Krimi aber auch Themen wie Ehrgeiz und Egoismus thematisiert. In Kanada gehört die Reihe um Inspector Gamache zu den erfolgreichsten Krimireihe. Es ist die berühmte kanadische Freundlichkeit, die nicht aufgesetzt wirkt, die den Inspector Gamache ausmacht und trotzdem steckt auch ein spannender Fall dahinter, der auch das Verhalten der Menschen in einer Gesellschaft analysiert.

Diese Lektüre ist für alle Leser, die einen ruhigen aber auch spanenden Krimi aus Kanada lesen wollen.

Titel: Das Dorf in den roten Wäldern

Autor/in: Louise Penny

ISBN: 978-3-311-12006-3

Verlag: Kampa

Preis: 16,90 €

im öffentlichen Handel erhältlich

Viel Spaß beim Lesen wünscht euch

meineliteraturwelt

Ein Gedanke zu “Ein Dorf und ein Mord….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s