Kochen mit der Seele….

Hallo liebe Freunde des Lesens,

kommen wir nun zu einer Lektüre, die nicht nur eine Geschichte von eine starken jungen Frau erzählt, sondern auch lust auf Essen macht. Die Autorin und Poetryslamerin Elizabeth Acevedo hat ihren zweiten Roman „Soul Food“ herausgebracht. Erschienen ist das Buch beim Rowolht Rotfuchs Verlag.

Inhalt:

Emoni ist ein starke junge Frau. Ihre Mutter ist bei ihrer Geburt gestorben, der Vater ist zurück in die Dominikaischen Republik gegangen und meldet sich ab und zu telefonisch. Sie lebt mit Ihrer Großmutter Buela zusammen. Seit sie vor zwei Jahren ungewollt Schwanger geworden ist von ihrem Exfreund Tyrone hat sie ihre kleines Baybgirl Emma, um dass sie sich kümmert. Das Kochen ist Emonis Leidenschaft. Sie zaubert Rezepte, die einfach anders schmecken und das gewissen etwas haben. In Ihrer Highschool wird dann auch auf einmal eine Kochkurs angeboten mit Chefkoch Ayden. Emoni sieht darin ihre Chance sich eine Zukunft aufzubauen. Doch Emoni muss lernen sich auch an Regeln zu halten. Dazu kommt das ein neuer Mitschühler auftauchte namens Malachi, der Ihr schöne Augen macht. Dabei hat sie sich geschworen nicht mehr zu daten. Dazu kommt noch das Problem, dass der Chefkoch Ayden mit der Klasse umbeidngt nach Spanien fliegen möchte wegen der kulinarsichen Küche dort. Doch Emoni hat nicht genug Geld, denn sie muss jeden Penny für Buela und Babygirl sparen und ausgeben. Kann Emoni es schaffen ihren Traum als Köchin zu verwirklichen? Wird sie das Geld besorgen könne? Dann ist ja auch nur Babbygirl da. Es wird immer anstrengder, Kann Emoni es schaffen?…

Warum dieser Titel?

Mit ihrem neuen Roman „Soul Food“ zeigt die Autorin Elizabeth Acevedo die Geschichte einer starken jungen Frau, die ihren eigenen Weg geht. Sie ziegt wir man seinen Träumen folgen kann auch wenn das Leben und die Umgebeung nicht so perfekt sind. Mit dem Charakter Emoni zeigt sie eine Person, die ihren eigenen Kopf hat aber merkt, dass man mehr macen muss ums einen Traum zu verwirklichen. dabei ist die Lektüre nicht so gesellschaftskritisch wie das andere Buch PoetX (Ein Roman in Poetry-Slam-Form…) und doch zeigt auch die Autor*in auch Ihre kleine Gesellschaftskritsiche Szenen. Doch in erster Linie steht das Kochen und die Werdegang von Emoni im Fokus. Es ist in kurzen Kapiteln erzählt und darurch ensteht auch ein schneller angenehmer Lesefluss.

Diese Lektüre ist für alle Leser*innen, die über leckeres Essen und einer starken jungen Frau, die ihren Weg geht, lesen wollen.

Titel: Soul Food

Autor*in: Elizabeth Acevedo

ISBN: 978-3-499-00354-7

Verlag: Rowohlt rotfuchs

Preis: 16,- €

In der jeweilgen Buchhandlung eures Vertrauens erhältlich

Viel Spaß beim Lesen wünscht euch

meineliteraturwelt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s