Der Wald schlägt zurück…

Hallo liebe Freunde des Lesens,

wir kommen wieder zu einer Fortsetzung. Mit Willa of the Wood (Der Kampf um Natur und Familie… ) hat Robert Beatty eine Mädchen in den Kampf geschickt um die Natur zu schützen. Nun wird der Kampf fortgesetzt und es wird bedrohlicher. Erschienen ist das Buch beim Fischer KJB Verlag.

Inhalt:

Willa hat nach dem Tod des Panderan der Cherokees und die Vertoßung von ihrem Volk den Faeran in Nathaniel und seinen Kindern eine neue Familie gefunden. Sie fühlt sich wohl dort bei diesen Menschen und ist froh wieder eine Familie zu haben. Als Sie in einem Rodungsgebiet unterwegs ist um die Holzfäller zu beobachten, die weiterhin den Wald zerstören, rettet Sie ein Bärenjunges vor den Jägern, die die Mutter getötet haben. Dabei hilft Ihr ein blondes Mädchen, das so schnell verschwindet wie es aufgetaucht ist. Danach überschlagen sich die Ereignisse. Nathaniel wird festgenommen, weil er beschuldigt wird eine Gruppe Holzfäller umgebracht zu haben. Das noch übrige Faeranvolk wird von einer Krankheit befallen. Dazu sieht Willa wie die Holzffäller von Schlangenähnlichen Wesen angegriffen werden, die alles Leben aus einem entziehen. Sie kommen aus den dunklem Tal beim Nebelgebirge. Willa muss ihren Vater retten, will ihr Volk retten und auch den Wald, der immer mehr getötet wird. Doch wer ist das blonde Mädchen? Was sind das für Wesen? Willa befindet sich zwischen den Fronten. Kann Sie den Wald, ihr Volk und die Menschen, die sie liebt retten?

Warum dieser Titel?

Mit dem zweiten Teil setzt der Autor Robert Beatty den Kampf um die Natur fort. Es wird weiter die Geschichte von Willa erzählt, die zwar eine neue Familie gefunden hat sich aber immer noch im Zwiespalt findet. Das Ziel ist die Natur und die Menschen im Einklang zu bringen. Es wird die willenlose Zerstörung gezeigt und wie brutal sich die Natur wehren kann. Der Autor zeigt mit dieser Geschichte die eine Mischung aus Fantasy und Realismus ist, den Kampf um den wirklich existierenden Nationalpark Great Smoky Mountains, der nach 30 Jahren Kampf 1934 gegründet wurde und noch heute zu größten und meistbesuchten geschützen Orten der Welt zählt. So wie im ersten Buch überzeugt der Roman auch mit einer gewissen Härte und Brutaliät um diesen zukunftsorientierenden Kampf zwischen Natur und Mensch.

Dieser Roman ist für alle Leser*innen, die über einen Kampf um die Natur mit einer Mischung aus Fantasy und Realismus lesen wollen.

Titel: Willa in the Wood – Die Geister der Bäume

Autor*in: Robert Beatty

ISBN: 978-3-7373-4179-0

Verlag: Fischer KJB

Preis: 16,- €

In der jeweiligen Buchhandlung eures Vertrauens erhältlich

Viel Spaß beim Lesen wünscht euch

meineliteraturwelt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s