Die Lunge der Erde und Ihre Bewohner..

Hallo liebe Freunde des Lesens,

es ist der größte Wald der Erde. Es wird auch als Lunge der Erde bezeichnet, dessen Vernichtugn schon teilweise Auswirkungen auf das Klima was ein Fakt ist. Der Fotograf Sebastiao Salgado ist schon seit Jahren durch diese Gebiet gereist und auch mit den Indigenen Völkern zusammengearbeitet. Die Fotos sind gesammelt in einen Buch. Erschienen ist das Buch beim Taschen Verlag.

Inhalt:

Seit Mitte der 80iger Jahren hat sich der Fotograf Salgaldo mti den Regewald Amzonie sich beschäftigt. Zuerst hatte er Angst, dass er auch andere Kulturen kennenlernt und befürchtet dass sie ihn vielleicht nicht akzeptieren werden. Doch je mehr mit den Indigeen Völker gearbeitet desto mehr Vertrauen ist entstanden. Er hat Völker kennengelernt die schon vor dem Kolonialismus sich dort angesiedelt haben. Im Text beschreibt er wie er dazu gekommen, was ihn dazu geführt hat, was er gelernt hat. Es war nicht nur eine Resie durch eine von Zerstörunge bdroht Welt , sondern auch eine Art Selbstfindung. Er hat nicht nur über die gegend und dieren bewohner gelernt sondern auch viel über sich. Seine Bilder unterstreichen die Schönheit der Landschaft und das Leben der Menschen, die sich eigentlich gar nichtder Natur angepasst haben und mit ihr im Einklang leben.

Warum dieser Titel?

Eigentlich ist esschon eine Art Granatie, dass der Fotograf Salgaldo mit eindrucksvollen Bildern, sowohl die Landschaft als auch die die Menschen einfangen kann. Dieses Buch zeigt Bilder von einer Landschaft, die immens wichtig ist für die Welt, aber auch immer mehr zerstört. Dabei bekommt man als Leser*in nicht nur eindrucksvoll Naturaufnahmen, sondern man bekommt auch einen Einblick in die verschiedenen Kulturen der Indigeen Völker, welche dort leben und ihre alten Traditionen hochhalten. Es ist eine Erinnerung an eine einzigartigen Schönheit einer Landschaft, aber gleichzeitig auch eine Mahnung was der Staat Brazilien, als auch die Unternehmen bereit sind zu zerstören. Natürlich sind die Bilder wieder in Schwarz/Weiss, dadurch verlieren sie aber nicht an Intensität, sondern Sie gewinnen dadurch und hinterlassen die Betrachter*in mit einem eindrucksvollen als auch nachdenklichen Gefühl zurück.

Dieser Lektüre ist für alle Leser*innen, die eindrucksvolle Bilder über eine bedrohte Landschaft und deren Kulturen lesen als auch sehen wollen.

Titel: Amazonia

Autor*in: Sebastiao Salgaldo

ISBN: 978-3-8365-8511-8

Verlag: Taschen

Preis: 100,- €

In der jeweiligen Buchandlung eures Vertrauens erhältlich

Viel Spaß beim Lesen wünscht euch

meineliteraturwelt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s