Zehn Tage Arrest….

Hallo liebe Freunde des Lesens,

Russland ist ein besonderes Land. Nicht nur das es von der Fläche das größte Land auf Erde ist, sondern es gibt auch starke politische Spannungen, wo Freiheit gegen Unterdrückung kämpft. Kira Jarmysch, selbst Regimekritiker*in, verarbeitet in ihrem Roman weit aus mehr als nur die Geschichte einer jungen Frau. Erschienen ist das Buch beim Rowohlt Verlag.

Inhalt:

Anja Romanow ist eine junge Frau und wurde auf einer Demonstration gegen die Korruption der Politiker*innen festgenommen. Während die Anderen, die auch mit ihr Festgenommen wurden, nach und nach freigelassen werden, werden ihr zehn Tage Arrest aufgebrummt. Das Arrest ist eine Art Gefängniss, in der Menschen festgehalten werden und ist eine Vorstufe zur Strafkolonie. Im Arrest lernt Anja andere Frauen kennen, die aus den unterschiedlichsten Gründen dort sind. Anja lässt auch nochmal ihre Leben revue passieren und betrachtet ihre zerütteten Familienverhältnisse. Doch erlebt Anja auch Situtationen, die eine Mischung aus Traum und Realität sind. Was passiert hier? Was will es ihr sagen? Fragen, die sich Anja in dieser Isolation stellen muss. Schafft es das System sie zu brechen oder wird sie neue Kraft für den Kampf finden?

Warum dieser Titel?

Die Autorin Kira Jarmysch verarbeitet in diesem Roman auch ihre eigenen Festnahme vom Regime. Sie gehört zu den engsten Mitarbeitern des Regimekritikers Nawolny. Es wird gezeigt wie belastend so eine Arresthaft sein kann und wie es auch auf die Pysche schlägt. Es wird durch das Leben des Charakteres nicht nur die Rolle der Frau in Russland, sondern auch die politische Lage als auch die Situation der jungen Menschen wiedergespiegelt. Es wird eine mystische Bedeutung miteingearbeitet, die nicht nur die Unäbhängigkeit der Frau, sondern auch die Hoffnung den Kampf aufrecht zuerhalten zeigt. Es wird eine Art Vorhang gehoben und gibt für Außenstehende ein Blick in ein Land, das in der Realität sehr verschlossen wirkt.

Diese Lektüre ist für alle Leser*innen, die über Isolation, Feminismus. über das Leben und die politische Situation in Russland lesen wollen.

Titel: DAFUQ

Autor*in: Kira Jarmysch

ISBN: 978-3-7371-0140-0

Verlag: Rowohlt

Preis: 22,- €

In der jeweiligen Buchhandlung eures Vertrauens erhältlich

Viel Spaß beim Lesen wünscht euch

meineliteraturwelt

Ein Gedanke zu “Zehn Tage Arrest….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s