Eine Therapie mit Monstern….

Hallo liebe Freunde des Lesens,

geht ein Narzisst, ein zwiegespaltene Persönlichkeit, eine monströse Familie und eine Vampirin zur Therapeutin…es klingt wie der Anfang eine Witzes, aber die Autoren Jenny Jägerfeld und Mats Strandberg haben in ihrem Roman besonderen Persöhnlichkeit zur Therapie geschickt. Erschienen ist das Buch beim Penhaligon Verlag.

Inhalt:

Der Kriminaldienst von Stockholm hat von M. einen Brief und dazugehörigen Akten und Notizen ihrer seit einem Monat verschwundene Ehefrau J. bekommen. J. war als Psychologin tätig und hatte für den pyschologischen Kriesendienst in Stockholm gearbeitet. In den Akten geht hervor, dass Sie sich mit einer Idee an die beiden Verlegerinnen Eva Gedin und Cezilla Kerstell gewendet hat, in der sie erklärt, dass sie bei Ihrer Tätigkeit für den Kriesendienst mit Menschen in Kontakt gekommen sei, die aus einer anderen Zeit stammen, um bei Ihr Hilfe zu finden. Den sie seien Monster oder werden von der Gesellschaft dazu verurteilt. Um diese Patienten ein sichere Umgebung zu bieten und weil sie interessiert ist, kündigt Sie ihren Job und gründet eine eigene Praxis um in einem sicherem Umfeld arbeiten zu können. Sie will mehr über diese von der Gesellschaft geschaffene Monster verstehen und ein Buch darüber schreiben. Kann Sie Dr. Jekyll, Familie Frankenstein, dem Liebespärchen Camila und Linda als auch Dorian Gray helfen? Kann Sie hinter die Fassaden gucken? Doch was ist passiert in den Sitzungen und warum ist Blut auf den Akten?

Warum dieser Titel?

Jenny Jägerfeld und Mats Strandberg schicken Figuren aus der Horrorliteratur zur Therapie. Dabei liest man als Leser*innen Aufzeichnungen und Notizen von den Sitzungen. Dabei wird Fiktion mit Realität gepaart. Den Charakteren ist es bewusst , dass sie aus anderen Zeiten stammen und das es eine außergewöhnliche Situation ist. Dabei werden dieses Charakteren psychologisch analysiert und auch deren Eigenschaften, denn jeweiligen Beziehungen und deren Problematiken, thematisiert. Jägerfeld, selber Psychologin, bringt auch ihre eigene berufliche Erfahrungen mitrein und zeigt den Leser*innen verschiedene Szenarien, die auch sehr viel mit der Wirklichkeit zu tun haben. Es ist eine Mischung aus Fantasy und Realität.

Diese Lektüre ist für alle Leser*innen, die eine psychologische Sitzung von bekannten Horrorcharakteren der Klassik, die auf die Gegenwart treffen, lesen wollen.

Titel: Monster auf der Couch

Autor*in: Jenny Jägerfeld und Mats Strandberg

ISBN: 978-3-7645-3268-0

Verlag: Penhaligon

Preis: 20,- €

In der jeweiligen Buchhandlung eures Vertrauens erhältlich

Viel Spaß beim Lesen wünscht euch

meineliteraturwelt

Ein Gedanke zu “Eine Therapie mit Monstern….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s