Danke Herr Bojcan für das „Coming-out“…

Hallo liebe Freunde des Lesens,

Depression ist eine ernstzunehmende Krankheit, die leider von der Gesellschaft und auch von Verantwortlichen im medizinischen u. politischen Sektor immer noch nicht ernst genommen wird. Alexander Bojcan auch besser bekannt als Kurt Krömer erzählt anhand von ihm selber was eine Depression auslösen kann und wie wichtig es ist sie zu behandeln. Das Buch erschien beim Kiepenheuer & Witsch Verlag.

Inhalt:

Als Alexander Bojcan nachdem Ende seiner Sendung Chez Krömer mit seine Gast Thorsten Sträter gesprochen hat, hat dieser gesagt: „Stell dich auf einen Sturm ein.“ Was war passiert? In der Sendung die eine halbe Stunde beansprucht kamen Sie auf das Thema Depression. Sträter leidet selber darunter und macht sich stark für einen offenen Umgang mit dieser Erkrankung. Diese Sendung wurde sehr persönlich, denn hier hat Kurt Krömer (Alexander Bojcan) das erstemal über seine eigen schon seit 30 Jahren existierende Depression gesprochen. Das Gesprächen war zu ehrlich und persönlich es sprache nicht mehr die Kunstfigur Kurt Krömer sondern Alexander Bojcan. Jetzt erzählt er seine ganze Geschichte um Menschen zu helfen udn anderen aufzuzeigen das Depression ein echte Erkrankung ist, die sich auf das Leben auswirkt und einschränkt. Was steckt hinter der Kunstfigur Kurt Krömer?

Warum dieser Titel?

Alexander Bojcan erzählt mit einer offenen und ehrliche Art über seine Erkrankung, an die er schon 30 Jahre gelitten hatte es aber nicht wusste. Sein „Coming-Out“. Von vornerein sagt Bojcan, das er weder Therapeut noch Mediziner ist. Er will einfach nur zeigen was eine Depression mit einem anstellen kann oder auch wie in seinem Fall war es erst später bewusst wird, das man daran leidet. Die Leser*innen lernen nicht Kurt Krömer kennen, sondern den Menschen dahinter Alexander Bojcan. Dabei ist sich Bojcan seinen Priveligien bewusst und trotz den Schwiergkeiten, die er hatte, sagt er, dass er es um einges leichter hatte als Andere. Es nicht nur ein Bild einer Krankheit und ihre Tücken, sondern auch ein Apel für eine bessere Versorgung und Wahrnehmung dieser Krankheit.

Diese Lektüre ist für alle Leser*innen, die über eine Krankheit lesen wollen, die schon unsere Gesellschaft pärgt und wichtig ist es nicht zu unterschätzen.

Titel: Du darfst nicht alles glauben, was du denkst – Meine Depression

Autor*in: Kurt Krömer (Alexander Bojcan)

ISBN: 978-3-462-00254-6

Verlag: Kiepenheuer & Witsch

In der jeweiligen Buchhandlung eures Vertrauens erhältlich

Viel Spaß beim Lesen wünscht euch

meineliteraturwelt

Preis: 20,- €

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s