Luft, Mond und jetzt eine Erfindung…

Hallo liebe Freunde des Lesens,

starten wir in das neue Jahr doch mit dem Werk von Torben Kuhlmann. Nach Flug über das Meer und der  Mondlandung spielen auch Mäuse in ihrem dritten Abenteuer „Edison – Das Rätsel des verschollenen Mäuseschatzes“ eine wichtige Rolle. Erschienen ist dieses Bilderbuch im NordSüd Verlag.

Inhalt:

In einem Buchladen, versteckt hinter dem Regal, befindet sich die Mäuseuniversität. Dort gehen Mäuse hin, die unbedingt etwas lernen wollen. Es unterrichtet der Mäuseprofessor, der schon viele Abenteuer erlebt hat im Namen der Wissenschaft. Eines Tages taucht in einer Vorlesung eine junge Maus auf, die der Professor zuvor noch nie gesehen hatte. Es stellt sich heraus, dass die Maus Pete heißt und die Hilfe des Professors benötigt. Sein Ur-Ur-Ur-Ur-Verwandter  war auf einem Schiff, dass vor langer Zeit untergegangen ist.  Vom Verwandten fehlte von dahin jegliche Spur. Die Menschen konnten gerettet werden, was aber mit den Mäusen passiert ist weiß niemand. Es soll aber ein Schatz am Bord sein. Zusammen machen sich der Professor und Pete auf den Weg diesen Schatz zu bergen. Das Problem: Sie müssen es erst einmal schaffen irgendwie unter Wasser zukommen. Werden die beiden Mäuse es schaffen und ein weiteres Geheimnis der Mäusewelt lüften?

Warum dieser Titel?

Auch mit dem dritten Band schafft es Torben Kuhlmann wieder Bilder mit einer Abenteuergeschichte zu verbinden. Es ist eher der Text, der die schön gezeichneten Bilder begleitet und ein weiteres Kapitel der Mäusewelt aufzeigt.  Nach den Flugzeugen und der Raumfahrt spielen die Mäuse auch bei einer anderen bestimmten Erfindung eine große wichtige Rolle.  Kuhlmann verbindet gekonnt Fiktion mit Realität, wobei man sich nie sicher ist, ob nicht doch etwas was an der Geschichte stimmt. Es ist ein Bilderbuch an dem nicht nur die Kinder Spaß haben, sondern auch Erwachsene in den Genuß des Abenteuers kommen.  Dem Leser wird am Ende der Geschichte ein Licht aufgehen.

Diese Lektüre ist für alle Leser, die von schönen Bildern, Mäusen und Abenteuergeschichten fasziniert werden.

Titel: Edison – Das Rätsel des verschollenen Mäuseschatzes

Autor/in: Torben Kuhlmann

ISBN: 978-3-314-10447-3

Verlag: NordSüd

Preis: 22,- €

im öffentlichen Handel erhältlich

Viel Spaß beim Lesen wünscht euch

meineliteraturwelt

 

Advertisements

Das wirklich wahre Schlossgespenst

Hallo liebe Freunde des Lesens,

kommen wir nun zu einer Lektüre, die für die kleinen Leser ist, aber an der auch der große Leser Spaß hat. Alex und Axel habe eine Geschichte entworfen, in dem die Kinder erfahren was wirklich eine wahres Schlossgespenst ausmacht. In „Zippel“ steht es geschrieben. Erschienen ist das Buch beim dtv Junior Verlag.

Inhalt:

Paul kommt etwas früher von der Schule nach Hause zurück. Er wurde wieder von seinen Mitschülern Tim und Tom gehänselt. Das Problem der Lehrer Herr Altmeier bekommt das nicht mit. Als Paul voller Frustration die Tür aufschließen möchte mit seinem Schlüssel hört er auf einmal eine Stimme. Die Stimme kommt aus dem Türschloss, in dem Paul gerade seinen Schlüssel reingesteckt hat. Es ist ein Schlossgespenst, dass im Türschloss sein Zuhause eingerichtet hat. Paul ist verwirrt. Für ihn sind Schlossgespenster eigentlich Gespenster, die in Schlössern leben, dort wo damals auch Ritter, Könige und Prinzessinnen gelebt haben. In dem Schlossgespenst findet Paul einen neuen Freund. Er beschließt ihn Zippel zu nennen. Zippel ist noch ein junges Gespenst, das noch viel lernen muss. Doch als Pauls Eltern beschließen das Türschloss zu wechseln ist auf einmal Zippels Zuhause in Gefahr. Paul muss für Zippel einen neues Zuhause finden bzw ein neues altes Schloss je verstaubter, desto besser. Wird es Paul schaffen? Warum ist sein Vater vormittags in der Wohnung? Während seine Mutter abgelenkt ist wegen ihrem bevorstehenden Opernauftritt versucht Paul mit seinem neuem Freund Zippel eine Lösung zu finden und schildert in ein unvergessliches Abenteuer.

Warum dieser Titel?

Alex und Axel. Der Alex hat die Geschichte von Paul geschrieben  und den Axel kennt man als fester Illustrator von Julia Donaldson (Grüffelo, Räuberratte, Superwurm) oder eigenen Werken (Pip und Posy). Die Geschichte ist liebevolle und lässt einen ganz neuen Blick auf das Schlossgespenst werfen. Paul ist ein Charakter, der ein nur mehr Selbstvertrauen braucht und im Schloßgespenst einen Freund findet. Dabei hintergfargt Zippel die Logik des Menschen über die man vorher nicht nachgedacht hat. Die Zeichung von Axel verleihen der Geschichte genau die richtige und liebevollen Bildern, die die Geschichte erzählt. Man kann die Geschihcte sehr gut vorlesen oder selberlesen.

Diese Lektüre ist für alle Leser und Vorleser, die eine lustige, liebvolle Geschichte über ein Schlossgespenst lesen wollen.

Titel: Zippel

Autor/in: Alex Rühle  (Illustrationen: Axel Acheffler)

ISBN: 978-3-423-76234-2

Verlag: dtv junior

Preis: 12,95 €

im öffentlichen Handel erhältlich

Viel Spaß beim Lesen wünscht euch

meineliteraturwelt

 

Bienen in Gefahr!

Hallo liebe Freunde des Lesens,

dass die Bienen ein wichtiger Bestandteil unserer Umwelt sind, müsste eigentlich jeder wissen. Ohne die Bienen, würden wir Menschen Nahrungstechnisch auf dem Zahnfleisch kriechen. Die Autorin Claudia Praxmayer greift mit ihrem Jugendthriller „Die Bienenkönigin“ das Bienensterben auf. Das ist auch ihr Romandebüt. Erschienen ist das Buch beim CBJ Verlag.

Inhalt:

Die neunzehnjährige Mel hat mit Josh in seiner Villa eine Art Community gegründet. Es soll ein Zusammenleben sein, in dem jeder etwas beisteuert und wo kein Streit, sondern Harmonie herrschen soll. Dabei bestehen die Bewohner sowohl aus Technikfreaks als auch aus Naturliebhaber. Mel ist besonders. Sie hat ein kleines Fell im Nacken und kann außerdem mit Bienen kommunizieren. Ihre Großmutter, zu der sie keinen Kontakt mehr gehabt hat wegen Mels Mutter, die das alles als Hirngespinste abtut, hat es ihr beigebracht. Als Mel eines Tages bei den Bienen ist, die sich in einen Baum im Garten ein Zuhause gebaut haben, passiert etwas Merkwürdiges. Die Bienen greifen eine schwarze Biene an. Mel und Ihre Mitbewohner finden heraus, dass diese schwarze Bienen eine Drohne ist. Doch was hat es mit dieser Drohne auf sich? Was hat es mit dem Bienensterben zu tun? Mel und Ihre Freunde machen sich auf die Suche und stoßen dabei auf etwas Ungeheuerliches. Kann Mel die Bienen retten?  Mel muss sich  nicht nur diesem Problem stellen, sondern sie muss selber herausfinden was sie im Leben machen möchte und wie Ihre Zukunft aussieht. Und wieso findet sie auf einmal den zurückgezogenen Mitbewohner Ozzy so sympathisch?  Wird es Mel schaffen die Bienen und Ihre Freundschaften zu retten?

Warum dieser Titel?

Die Autorin Claudia Praxmayer hat einen spannenden Jugendthriller geschrieben über das Bienensterben. Dabei legt die Autorin den Fokus darauf wie wichtig Bienen für die Menschen sind. Was zuerst wie eine Technik-gegen-die-Natur-Geschichte wirkt wird zu einem Zusammenspiel. Die Charakteren suchen dabei selber noch einen eigenen Platz in der immer schneller werdenden Welt und befinden sich noch ganz am Anfang. Dabei wird nicht nur die „Bestimmung“, sondern auch Freundschaft, Liebe und Familie als Thema bedient. Es ist kein Roman, der belehrend wirkt, sondern der zeigt wie die Situation ist und was daraus werden kann. Es werden die Konsequenzen dargestellt.

Diese Lektüre ist für alle Leser, die eine spannende Geschichte über das Bienensterben und das Leben lesen wollen.

Titel: Die Bienenkönigin

Autor/in: Claudia Praxmayer

ISBN: 978-3-570-16533-1

Verlag: CBJ

Preis: 17,- €

im öffentlichen Handel erhältlich

Viel Spaß beim Lesen wünscht euch

meineliteraturwelt

Die Trauer und die Quallen…

Hallo liebe Freunde des Lesens,

es passieren manchmal Dinge auf dieser Welt wo man sich fragt warum passieren diese Dinge ausgerechnet mir? Der Autor Ali Benjamin hat mit seiner 12- Jährigen genau dieses Problem, das Dinge passieren, die einfach nicht hätten passieren sollen. Der Roman „Die Wahrheit über Dinge, die einfach passieren“ ist beim Hanser Verlag erschienen.

Inhalt:

Suzy Swanson kann es einfach nicht akzeptieren. Ihre ehemals beste Freundin Franny ist letzte Sommer ertrunken und das obwohl sie zu den besten Schwimmern ihres Alters gehörte. Es muss einen Grund geben warum sie einfach gestorben ist. Vielleicht hat es mit den Quallen zu tun. Suzy hat angefangen wegen der Trauer nicht mehr zu sprechen, weil ihr die Sprache nicht wichtig vorkommt. Ihre Eltern, die geschieden sind am verzweifeln und schicken sie deswegen zu einer Psychiaterin beziehungsweise zu der Frau Doktor über der du über alles reden kannst. Doch Suzy sieht es nicht ein zureden. Das Problem sie merkt wie schwierig das ist. In der Schule wird sie von ihren Mitschülern immer mehr ausgegrenzt und außerdem muss sie ein Referat halten vor gesammelter Klasse. Suzy will unbedingt herausfinden  und beweisen das ihre ehemalige Freundin an dem Stich eine Qualle gestorben ist. Also geht sie alle Quallenexperten durch bis sie den richtigen findet. Suzy muss aber die Wahrheit herausfinden über die Dinge, die einfach passieren und dabei wird sie mehr entdecken: Neue Freunde, Erinnerung an eine Freundschaft und mehr Wissen über Quallen.

Warum dieser Titel?

Der Autor Ali Benjamin zeigt wie ein kleines 12-Jähriges Mädchen versucht die Trauer zu verarbeiten in dem sie nach einem Grund sucht.  Dabei  strukturiert der Autor diesen Trauerprozess wie eine wissenschaftliche Arbeit. Es einen Blick auf die Dinge einfach passieren und wo der Mensch einfach keinen Einfluß hat. Dabei sind die Fakten zu den Quallen, die der Autor mit in die Geschichte einbindet echt und die Experten gibt es wirklich. Es wird gezeigt, dass das dieser Art von Trauerprozess nicht auf Kinder sondern auch auf Erwachsene zutreffen kann. Man merkt wie sehr der Charakter versucht sich Vorwürfe zu machen und sich fragt was er hätte besser machen können. Eine Situation die jeder Mensch versteht und kennt. Die Gedanken des 12-Jährigen Mädchens  drehen sich um die Gegenwart und Vergangenheit und sie denkt keiner versteht sie. Dabei zeigt der Autor, dass die Lösungen näher dran sind als man denkt und man erst die Trauer bewältigen muss um offen zu sein für Neues.

Diese Lektüre ist für alle Leser, die eine Geschichte über Trauer, Quallen und einen Neuanfang lesen wollen.

Titel: Die Wahrheit über Dinge, die einfach passieren

Autor/in: Ali Benjamin

ISBN: 978-3-446-26049-8

Verlag: Hanser

Preis: 17,- €

im öffentlichen Handel erhältlich

Viel Spaß beim Lesen wünscht euch

meineliteraturwelt

Eine Schule auf Schienen….

Hallo liebe Freunde des Lesens,

es gibt viele Bücher über Schulen mit besonderen Schülern in besonderen Umgebungen.  Nun gesellt sich eine weitere Schule hinzu. Die Autorin Anca Sturm hat eine Schule entworfen, die auf Schienen unterwegs ist und wo Magie eine wichtige Rolle spielt. Das Buch hat den Titel „Der Weltenexpress“ und ist beim Carlsen Verlag erschienen.

Inhalt:

Flinn fühlt sich missverstanden. Ihre Mutter kümmert sich nicht so richtig. Sie hat keine Freunde und außerdem vermisst sie ihren Halbbruder Jonte, der spurlos verschwunden ist. Das einzige Lebenszeichen von ihm ist eine Karte, die er Flinn geschrieben hat mit der Botschaft:

Nachtwind kommt auf,

wenn man darauf beharrt,

nimmt verlässlich und bald

der Express dich auf Fahrt.

Auf der Karte sieht Flinn eine Lokomotive. Das Merkwürdige an der Sache niemand kann diese Lokomotive sehen außer sie. Kann es sein das Jonte auf dieser Lokomotive ist? Eines Nachts schleicht sich Flinn zum Bahnhof in ihrer kleinen Stadt. Dort wo Jonte das letzte Mal gesehen worden ist. Sie braucht Jonte, denn er war der einzige der sie verstanden und das obwohl er nur der Halbbruder ist. In Flinn kämpfen nämlich Zweifel und mangelndes Selbstbewusstsein. Auf einmal taucht in der Nacht ein Tiger auf, der sie dazu bringt auf die Lokomotive zu steigen, wo auch ihr Bruder war, auch besser bekannt als „Der Weltenexpress“. Dort lernt sie Freunde, komische Lehrer und die Welt der Magie kennen. Kann sie Ihren Bruder Jonte finden? Was ist mit ihm geschehen? Was hat es mit dem weißen Tiger auf sich der immer mal wieder auftaucht aber anscheinend sie ihn nur sehen kann. Es beginnt ein Abenteuer in dem Flinn lernen muss zu sich selbst zu finden. Dabei werden Ihre Freunde helfen.

Warum dieser Titel?

Anca Sturm hat mit Ihrem Debüt eine Schule kreiert die voller Magie ist und immer in Bewegung. Dabei zeigt sie ein schüchternes Mädchen, das ihren Platz in der Welt erst einmal finden muss. es eine Welt mit skurrilen Charakteren, Geheimnissen, die es zu entdecken gibt und natürlich auch Feinde. es werden typischen Themen behandelt wie zum Beispiel Liebe. Im Fokus steht aber die Suche nach Jonte und Flinn selber. es werden Menschen aus verschiedene Ländern in einen Zug untergebracht und Ihre Fähigkeiten werden trainiert um zu Personen zu werden, die die Welt besser machen können. Dabei wird Magie mit Technologie verbunden und eine Welt erschaffen in der man aufpassen muss.

Diese Lektüre ist für alle die über eine magische Schule auf Schienen lesen wollen, die quer durch Europa fährt.

Titel: Der Weltenexpress

Autor/in: Anica Sturm

ISBN: 978-3-551-65411-3

Verlag: Carlsen

Preis: 14,99 €

im öffentlichen Handel erhältlich

Viel Spaß beim Lesen wünscht euch

meineliteraturwelt

Eine Drache als Haustier….

Hallo liebe Freunde des Lesens,

heutzutage wünscht sich ja fast jedes Kind ein Haustier ob es nun zum Beispiel Kaninchen, Hunde, Katzen, Mäuse, Ratten, Hamster oder Meerschweinchen sind. Die Autorin Valija Zinck hat ihren Charakteren ein besonderes Tier als Haustier gegeben nämlich einen  Drachen. Erschienen ist das Buch beim KJB Verlag und bildet den 1. Teil.

Inhalt:

Frau Tossilo ist froh wieder Zuhause zu sein nach Ihrer Reise. Mit ihrem Koffer, den sie den Pinken Prinzen nennt, trifft sie im Fahrstuhl die beiden Geschwister Johann und Janka, die über Ihr wohnen. Frau Tossilo ist froh als sie wieder in Ihrer Wohnung ist und auch die Geschwister finde ihre Nachbarin komisch.  Doch als Frau Tossilo in ihrer Wohnung ist und ihren Koffer auspackt, merkt sie, dass es gar nicht ihr Pinker Prinz sondern ein anderer Koffer ist, der dieselbe Farbe hat.  In diesem Koffer befindet sich ein Ei, aus dem auf einmal ein kleiner Drache herausschlüpft.  Durch die Panik werden Johann und Janka aufmerksam. Da Ihre Eltern nicht  immer Zuhause sind bieten sie Frau Tossilo an ihr beim Aufziehen des Drachen zu helfen. Sie nennen ihn Kurmor Silfur. Doch auf einmal meldet sich der Besitzer des Koffers wieder. Er möchte ihn unbedingt wieder haben. Dafür sind ihm alle Mittel recht, denn er hat mit dem Drachen etwas ganz besonderes vor. Können Frau Tossilo, Janka und Johann Kurmor helfen? Denn alle drei haben eine Verbindung zum Drachen. Doch das Abenteuer nimmt erst seinen Anfang….

Warum dieser Titel?

Die Autorin Valija Zinck verbindet Fantasie mit Realität und schafft damit eine authentische Welt. Dabei werden nicht nur Fantasie Elemente genommen, sondern auch Si-Fi Elemente. Es entsteht ein spannendes, kurzweiliges Abenteuer.  Es wird erklärt was mit den Drachen auf sich hat und welche Beziehungen man so ihnen aufbauen kann. Natürlich ist der klassische Bösewicht vorhanden, der genau weiß wie er den Drachen sich holen kann. Dafür sind ihm alle Mittel recht und macht keinen Unterschied, nur weil es Kinder sind. Dabei zeigt die Autorin auch die Problematik, in dem die Eltern mit einem Job nicht genug Geld verdienen und somit für die Kinder kaum da sind. Doch es wird nicht als Böswilligkeit, sondern als Notwendigkeit dargestellt. Dieser Teil ist erst der Anfang und endet so, dass ein zweiter Teil absolut notwendig ist und der auch kommen wird.

Diese Lektüre ist für alle Leser, die Lust auf ein Drachenabenteuer in der Gegenwart haben.

Titel: Drachenerwachen

Autor/in: Valija Zinck

ISBN: 978-3-7373-4126-4

Verlag: KJB

Preis: 14,- €

im öffentlichen Handel erhältlich

Viel Spaß beim Lesen wünscht euch

meineliteraturwelt

Wer lügt und was ist die Wahrheit?

Hallo liebe Freunde des Lesens,

wer Gerüchte verbreitet trägt nicht gerade dazu für eine vertrauensvolle Umgebung. Schrecklich wird es aber erst, wenn an den Gerüchten auch noch etwas wahres dran ist.  Die Autorin Karen M. McManus widmet sich in ihrem Roman „One Of Us Is Lying“ diesem Thema in einen Bereich, wo so etwas schnell eskalieren kann und in dem Fall sogar mit einem Todesopfer beginnt: Der Schule.  Erschienen ist das Buch beim CBJ Verlag.

Inhalt:

Eigentlich sollte die Schüler nur nachsitzen, weil man in ihren Rucksäcken Handys gefunden hat, obwohl sie im Unterricht verboten sind. Doch es ist schon eine außergewöhnliche Gruppe. Bronwyn ist eigentlich eine fleißige Schülerin und es ist nur eine Frage der  Zeit bis sie eine Zusage von einem Elitecollege bekommt. Cooper ist der Star im Baseballteam und hat die Chance auf ein Stipendium bei einem der führenden Collegemannschaften.  Addy ist die Schöne, die zusammen mit Jack ein Traumpaar abgibt und einer  angesagten Clique angehört. Nate ist das schwarze Schaf und befindet sich wegen Drogenhandel auf Bewährung und dann wäre da noch Simon, der mit seiner App „About That“ die Geheimnisse der Schüler verbreitet und somit eine vergiftete Atmosphäre erschaffen hat. Doch dann passiert während des Nachsitzens etwas Schreckliches. Simon bekommt einen allergischen Schock und stirbt später im Krankenhaus. Jede Hilfe kam zu spät. Die Polizei findet heraus, dass es Mord war. Zu den Verdächtigen gehören: Bronwyn, Cooper, Addy und Nate. Doch wer sagt die Wahrheit? Denn alle hatten einen Grund Simon zu töten, den jeder verbirgt ein Geheimnis was er nicht möchte, dass es an die Öffentlichkeit kommt. Das Spiel kann beginnen. Möge der bessere Lügner gewinnen.

Warum dieser Titel?

Die Autorin Karen M. McMagnus zeigt wie sehr Schüler beziehungsweise Jugendliche sich beeinflussen und durch den Druck, den sie sich selber aufbürden, der aber auch von außerhalb kommt, zerstören. Dabei zeigt sie das irgendwann jede Lüge an das Tageslicht kommt und es zu erheblichen Schaden von bestehenden Beziehungen führt. Dabei spielt sie mit den klassischen Vorurteilen der Charaktere im Buch. Dabei entsteht eine Spannung, weil dem Leser immer vor Augen geführt wird, dass jeder ein Geheimnis hat. Neid, Missgunst, Lügen und Vorurteile können zu noch Schrecklicherem führen. Besonders wenn man zu dem Äußerten gedrängt  wird und nicht mehr sehen kann, dass man im Unrecht ist. Doch wenn man nur noch die Wand im Rücken hat können auch einem sich neue Wege eröffnen.

Diese Lektüre ist für die Leser, die eine spannende Highschool-Geschichte über Intrigen, Lügen und Vorurteilen lesen wollen.

Titel: One of us is lying

Autor/in: Karen M. McManus

ISBN: 978-3-570-16512-6

Verlag: CBJ

Preis: 18,- €

im öffentlichen Handel erhältlich

Viel Spaß beim Lesen wünscht euch

meineliteraturwelt

Don Quijote und sein Drache…Moment

Hallo liebe Freunde des Lesens,

jetzt geht es Schlag auf Schlag. Kaum ist der 2. Band draußen folgt nun der 3. Band. Es wird nahtlos das Abenteuer und die Rettung der unsterblichen Geschichten fortgesetzt von Autorenpseudonym Edward Berry. Nach James Matthew Barrie und Alexandre Dumas ist nun Miguel de Cervantes dran. Erschienen ist der Titel beim Sanssouci Verlag.

Inhalt:

Die Hüter der unsterblichen Geschichten sind skeptisch  gegenüber Ihrem Mitglied Bea Castells, die mit einem Zauberspruch dafür sorgt, dass ihr Neffe und Nichte, Diego und Alba, dafür sorgt dass sie in die klassischen Geschichten wiederherstellen. Doch die Hüter haben keine andere Wahl, denn es gibt keine andere Möglichkeit. Nun müssen Alba und Diego vor den anderen Hütern dafür sorgen, dass der Klassiker Don Quijote von Miguel de Cervantes. Dort ist nämlich ein Drache aufgetaucht mit dem Don Quijote, die ganze Welt erobert. Der einst tollpatschigen Ritter, der Windmühlen für Riesen gehalten hat, ist nun zu einem selbstbewussten Eroberer geworden und zerstört somit die ganze Geschichte. Alba und Diego müssen zusammen mit dem Tintengeist den Drachen durch ein FINIS-Tor bringen. Doch das ist leichter gesagt als getan? Dazu kommt das Mr. Zargo mit seinen Gehilfen Gustav, den Hütern auf der Spur sind um zu verhindern wollen, dass die Geschichten gerettet werden, damit die Leute keine Angst mehr vor Bücher haben. Können Alba und Diego die Hüter überzeugen und außerdem was mit dem Literaturkritiker Leo Gutenberg, der sich selbst auf die Suche begeben hat? Er Sucht immer noch der schönsten Geschichten aller Zeit, die auf einmal spurlos aus seinem Kopf verschwunden ist, obwohl er sie gelesen hatte. Das Abenteuer kann fortgesetzt werden und hört noch lange nicht auf….

Warum dieser Titel?

Es geht meiner  mit den Abenteuern in den Geschichten. Für die Charakteren wird es immer schwieriger die Welt zu retten, denn Ihre Gegenspieler sind Ihnen dicht auf den Fersen. Die Autoren zeigen wieder in ihre Art und auch wieder mit Comichaften Illustrationen, was die Geschichte von Don Quijote ausmacht und wieso es wichtig ist das die Geschichten so bleiben müssen wie sind. Dabei wird wieder Kindern einen Einblick in die Weltliteratur gegeben, dass rasant erzählt ist und spannend. Dieser Teil knüpft nahtlos an den 2. Band an. Weswegen es ratsam ist mindeste den 2. Band schon gelesen zu haben. Der 3. Band macht Lust auf mehr.

Diese Lektüre ist für alle Leser, die ein Abenteuerbuch über Bücher und Ihre Geschichten lesen wollen.

Titel: Der verrückte Ritter

Autor/in: Edward Berry

ISBN: 978-3-90056-062-4

Verlag: Sanssouci

Preis: 15,- €

im öffentlichen Handel erhältlich

Viel Spaß beim Lesen wünscht euch

meineliteraturwelt

Sei stolz drauf wie du bist…

Hallo liebe Freunde des Lesens,

schon mal das Problem gehabt, dass man vor dem Spiegel steht und irgendwie mit sich unzufrieden ist? Gerade das weibliche Geschlecht, besonders in der Jugend wird in der Gesellschaft unter Druck gesetzt entsprechend auszusehen. Die Autorin Julie Murphy will mit Ihrem Roman „Dumplin“ zeigen, dass man sich für seinen Körper nicht schämen braucht. Erschienen ist der Titel beim Fischer Jugendbuch Verlag.

Inhalt:

Willowdean Dickson ist 16 Jahre alt, dank ihr verstorbenen Tante Lucy eine Dolly-Parton-Vereherin und dick. Von Ihrer Mutter wird sie immer liebevoll Dumplin genannt. Willowdean kurz Willo genannt hat kein Problem mit Ihrer Figur. Sie war schon immer Dick und mit Ellen hat sie seit klein auf eine beste Freundin, die sich nicht darum schert wie Willo aussieht. Doch eines Tages lernt sie auf der Arbeit den attraktiven und sportlichen Jungen namens Bo kennen.  Sie verlieben sich ineinander aber auf einmal merkt Willo wie unwohl sie sich fühlt in Gegenwart von Bo. Ist sie vielleicht doch zu dick? Warum steht er auf sie? Es kommen Selbstzweifel auf. Willo sieht nur einen Weg aus dieser Situation. Sie muss beweisen, dass man mit dem Körper zufrieden ist. Also macht sie bei Miss-Teen-Blue-Bonnet-Schönheitswettbewerb mit, der in Clover City zu den Highlights neben den Football spielen gehört. Ihre Mutter, die die Vorsitzende ist, ist nicht begeistert, weil es um Schönheit  geht und sie findet Willo zu dick. Doch Willo sieht sich noch anderen Probleme gegenüber. Auf einmal ist die Freundschaft zu Ellen erloschen wegen Sturheit und Neid, mit ihrer Mutter gibt es Streit wegen Ihrer Tante und außerdem weiß Willo immer noch nicht ob sie eine Beziehung mit Bo eingehen soll, weil sie Angst hat ausgelacht zu werden. Kann Willo die Probleme lösen und ihre Tante Lucy, die wegen Übergewicht an einem Herzinfarkt gestorben ist, stolz machen?

Warum dieser Titel?

Julie Murphy spricht ein Thema an was besonders Jugendliche zu spüren bekommen aber auch Erwachsenen kennen: Das Aussehen. Mit liebevollen Charakteren zeigt die Autorin, wie die Gesellschaft einen verrückt machen kann und was für Vorurteilen herrschen. Dabei zeigt sie, dass man zu seinen Schwächen stehen muss um sie in eine Stärke umzuwandeln. Denn es nicht das Aussehen entscheidend, sondern der Charakter. Dabei sind die Charaktere nicht perfekt und legen sich meist selber Steine in den Weg. Nur wer über seinen eigenen Schatten springt, schafft es zu zeigen was wirklich in einen steckt ob die Anderen es nun sehen oder nicht.

Diese Lektüre ist für Leser, die eine liebevolle Coming-Age-Gschichte lesen wollen über das Thema: Sich wohl fühlen im eigenen Körper.

Titel: DUMPLIN – GO BIG OR GO HOME

Autor/in: Julie Murphy

ISBN: 978-3-8414-2242-2

Verlag: Fischer Jugendbuch (FJB)

Preis: 18,99 €

im öffentlichen Handel erhältlich

Viel Spaß beim Lesen wünscht euch

meineliteraturwelt

Der Mond der Magie….

Hallo liebe Freunde des Lesens,

Trauer kann einen belasten. Mit Trauer werden die Herzen schwer und der Schmerz groß. Liebe kann diese Trauer besiegen und glücklich machen. Die Autorin Kelly Barnhill hat die Trauer und die Liebe mit Magie in ihrem Roman „Das Mädchen das den Mond trank“ verbunden. Erschienen ist das Buch im Fischer Sauerländer Verlag.

Inhalt:

Luna weiß nicht dass, sie besonders ist. Sie wird von ihrer Großmutter Xan im Wald großgezogen zusammen mit dem kleinen und liebevollen Drachen Fyrian und dem Sumpfmonster Glerk, das älter als die Welt ist und ein Poet.  Doch Luna weiß nicht das Xan eine Hexe ist. Xan hat Luna gerettet. Es gibt nämlich das Protekorat im die älteste alle fünf Jahre, das jüngste Kind im Wald opfern um die böse Hexe zu besänftigen. Als man Luna ihrer Mutter entrissen wurde, wurde sie wegen ihrer Verrücktheit in den Turm der Sieben Schwestern gesperrt. Xan hatte sich verliebt in Luna und gab ihr den Mond zum trinken. Dadurch hat das Baby Magie in sich aufgenommen und wurde magifiziert. Nun muss Xan dafür sorgen das Luna mit ihre magische Kraft umgehen kann.  Denn es steht große bevor. Es alles eng miteinander verbunden. Xan hat eine eigene Geschichte, die auch eine wichtige Rolle spielt. Es wird der Zeitpunkt kommen, an dem die Magie aus Luna herausbrechen wird. Doch die Feinde kommen aus dem Protektorat. Sie wollen den Tod der Hexe aus Angst vor dem Machtverlust oder aus Liebe zu den Menschen die man liebt. Die Wolke der Trauer schwebt über der Stadt und in den Herzen der Menschen. Kann Luna diese Menschen befreien. Dabei muss sie selber lernen mit ihrer Karft umzugehen und was ihre wahre Geschichte ist. Sie kann sich auf Ihre Freunde  verlassen, die sie durch dieses Abenteuer begleiten.

Warum dieser Titel?

Kelly Barnhill hat mit ihrem Roman eine Fantasiegeschichte geschrieben, die das Thema Magie aber auch Liebe und Trauer beinhaltet. Die Welt wirkt detailreich und liebevoll. Die verschiedenen Charakteren, die aus unterschiedlichen Gründen agieren werden am Ende zusammentreffen. Dadurch wird die Geschichte spannend und es werden Frage beantwortet, die man sich vorher als Leser stellt. Dabei wird gezeigt wie sehr die Tauer einen Fesseln auflegen kann und wie anderen Menschen beziehungsweise Wesen mit Trauer andere unterjochen. Die Liebe wird  gezeigt ohne das es kitschig wird und über Magie und ihre Tücken wird erzählt.

Diese Lektüre ist für alle Leser, die ein magisches Abenteuer von einem kleinen Mädchen und anderen Charakteren lesen wollen.

Titel: Das Mädchen das den Mond trank

Autor/in: Kelly Barnhill

ISBN: 978-3-7373-5538-4

Verlag: Fischer Sauerländer

Preis: 16,99 €

im öffentlichen Handel erhältlich

Viel Spaß beim Lesen wünscht euch

meineliteraturwelt