Finale für die blinde Kriegerin…

Hallo liebe Freunde des Lesens,

kommen wir nun zu einer Thrillerreihe (EndgültigNiemals) die nun ein Ende findet. Andreas Pflüger hat mit Jenny Aaron eine blinde Kriegerin entwickelt, die nun im dritten Teil „Geblendet“ sich ihrem letzten Kampf stellen muss. Erschienen ist das Buch beim Suhrkamp Verlag

Inhalt:

Jenny Aaron hat mit Svoboda einen Feind in den höchsten politischen Kreisen, der vor nicht zurückschreckt, gefunden. Bei seinem geplanten Mordversuch im letzten Winter auf Jenny Aaron durch Söldner sind Fünf Ihrer Kollegen gestorben um sie zu schützen. Das lässt Jenny keine Ruhe und auch die Zwei Milliarden Euro, die sie von Ihren Erzfeind Holmer aus Respekt geerbt hat. Auf Rügen versucht Sie bei Dr. Thomas Reimer, den sie bei ihren ehemailigen Chef Lissek kennengelernt hat, mit einer Therapie wieder sehen zu können. Doch der Feind ruht nicht. Es taucht jemand auf, der nach dem Leben von Jenny Aaron und ihrem Kollegen Pavlik trachtet. Es ist die Profikillerin Malin, auch von Jenny als Nachtschatten genannt, die eine Rechnung offen hat mit den Beiden. Sie ist verdammt schnell, skruppellos und kennt keine Gnade. Jenny muss erkennen, dass Malin ihr Spiegelbild ist, ihre Schwester im Geiste. Doch wie bekämpft man einen Feind, der keine Schwächen hat? Noch dazu verliert Jenny durch die Therapie ihre Fähigkeiten, die sie als Blinde perfektioniert hat. Es wird ihr letzter Weg sein. Der letzte Weg des Kriegers. Kann Sie mit ihren Kollegen Malin stoppen? Es wird Opfer geben, Leichen werden den Weg pflastern. Wird Jenny überleben oder wird sie wie ein Krieger sterben im Kampf und mit Ehre?

Warum dieser Titel?

Der Autor Andreas Pflüger hat mit „Geblendet“ ein Ende gefunden von der geschihct der bilnde Jenny Aaaron. Er zeigt nicht nur den inneren Kampf der Charakteren udn ihre Beweggründen, sondern auch die politischen Ränkespielen, Korruption in den verschieden Sichheitsorganen und auch die Therapie, wie man seinen Sehkraft, die man verloren hat wiedergewinnen kann. Wie die Vorgänger geht die Geschichte nahtlos weiter mit einer Geschwindigekit, den einen Leser fesseln kann. Schnell Dialoge und auch wieder viele Zitate aus Literatur, Film und Musik  unterstreiche die Atmospähre, die Pflüger rund um Jenny Aaron und Ihre Einheit gebildet hat. Noch dazu findet sich im Buch eine Anspielung auf eine weiteren Roman von Pflüger nämlich „Rubikon“, der in der selben Welt spielt.

Diese Lektüre ist für alle, die ein actiongeladenes, brutales und tiefsinngies Ende einer Trilogie einer blinden Kriegerin lesen wollen.

Titel: Geblendet

Autor/in: Andreas Pflüger

ISBN: 978-3-518-42895-5

Verlag: Suhrkamp

Preis: 22,- €

im öffentlichen Handel erhältlich

Viel Spaß beim Lesen wünscht euch

meineliteraturwelt

Schwestern halten zusammen oder?…

Hallo liebe Freunde des Lesens,

was hat macht die Beziehung zweier Schwestern aus? Die nigeranische Autorin Oyinkan Braithwaite zeigt mit ihrem Debütroman „Meine Schwester. Die Serienmörderin“ nicht nur die Beziehung zweier Schwestern, sondern auch die Rolle der Frau in einer patriachalischen geprägten Welt. Erschienen ist das Buch beim Blumenbar Verlag.

Inhalt:

Korede und Ayoola sind Schwestern, die nicht unterschiedlicher sein können. Während Ayoola, das Lieblingskind und mit allem im Leben durch kommt und auch die Männer ihr alles geben was sie möchte ist Korede, dass Gegenteil. Sie ist die Verantwortungsvolle, die als Krankenschwester im Krankenhaus arbeitet und als die Beste zählt, dazu hat sie schon als sie und Ayoola Kinder waren immer auf Ihre Schwester aufgepasst. Das tut sie immer noch, auch als Ayoola Ihren aktuellen Freund Femi mit einem Messer ersticht. Korede ist diejenige, die dafür sorgt, das der Tatort sauber wird und sie hat auch die Idee die Leiche wegzubringen und in den Fluss zu werfen.  Doch in Korde regen sich Zweifel wegen Ayoola? Ist sie wirklich unschuldig, aber warum hat sie immer das Messer dabei? Korede hat auch gehört, dass nach dem dritten Mord man als Serienmörder gilt. Es war das dritte Mal, dass Ihre Schwester lebt während ihr Kerl tot ist. Als dann noch ihre jungen Schwester Ayoola mit dem Arzt Tade flirtet und er sich kopflos in sie verliebt, wegen ihrer Schönheit, steht Korede vor einem Problem. Denn sie ist verliebt in Tade und möchte nicht, dass er ein Opfer Ihrer Schwester wird.  Wird sie Tade schützen oder hält sie zu Ihrer Schwester, die sie auch schon vor deren brutalen Vater beschützt hat?

Warum dieser Titel?

Die Autorin Oyinkan Braithwaite zeigt nicht nur mit bösem Humor, wie eine Schwester ihre jüngere Schwester die zur Sereienmörderin wird, beschützt, sondern auch das überhebliche und auch brutale Verhalten der Männer gegenüber der Frau in Nigeria. Dabei geht die Autorin darauf ein, dass Menschen sich vom Äußeren blenden lassen. Durch Korede und Ayoola werden zwei Typen Frauen gezeigt, die nicht unterschiedlicher sein können und die auch unterschiedlich von Männer behandelt werden. Während die eine durch harte Arbeit auffallen will, bekommt die Andere mit ihrer Schönheit was sie möchte. Es wird generell das machtergreifende Verhalten des Mannes angeprangert und in den Geschwistern wird gezeigt, dass auch Frauen kompromisslos sein können und müssen um sich gegen die Männer zu wehren.

Diese Lektüre ist alle Leser, die eine böse Satire über das Verhalten von Männern und Frauen lesen möchte.

Titel: Meine Schwester. Die Serienmörderin.

Autor/in: Oyinkan Braithwaite

ISBN: 978-3-351-05074-0

Verlag: Blumenbar

Preis: 20,- €

im öffentlichen Handel erhältlich

Viel Spaß beim Lesen wünscht euch

meineliteraturwelt

Was ist passiert, was wird passieren?

Hallo liebe Freunde des Lesens,

kommen wir nun zu einer Geschichte, die eigentlich die Beziehung von zwei Personen beleuchtet aber auch gleichzeitig kriminalistische Züge hat. Die Autorin Liz Moore zeigt in ihrem Roman „Long Bright River“ nicht nur die Beziehung zweier Geschwister, sondern auch die Stadt Philadelphia. Erschienen ist das Buch beim C.H. Beck Verlag.

Inhalt:

Mickey und Kacey Fitzpatrick waren als Geschwister unzertrennlich. Zusammen sind sie bei ihrer harten  und kompromislosen Großmutter Gee aufgewachsen, nachdem deren Mutter an einer Überdosis gestorben und der Vater abgehauen ist.  Jahre später ist Mickey als Streifenpolzistin in Philadelphia unterwegs und hat einen Sohn namens Thomas während Kacey Drogensüchtig wurde und als Prostetuierte arbeitet. Der Kontakt zwischen den Beiden ist abgebrochen. Sie haben seit Fünf Jahren nicht miteinader geredet. Ausgerechnet jetzt ist in der Stadt ein Mörder unterwegs, der es auf Protestituert abgesehen hat.  Mickey hat immer noch das Gefühl Kacey zu schützen, weswegen sie eigntlich auch immer noch Streifenploizistin ist. Doch nun ist Kacey verschwunden. Wie in Luft aufgelöst. Mickey bekommt Panik. Wo ist Kacey? Ist sie vielleicht shcon ein Opfer des Mörders geworden? Was ist eigentlich zwischen den beiden Geschwistern passiert? Wie konnten sie so unterschiedliche Wege gehen? Mickey muss sich durch korrupte Polizisten und merkt auch, dass sie nicht ganz unschuldig ist an Kaceys momentanen Situtaion. es beginnt ein Suche und eine Jagd im verdreckten, versifften Stadt Philadelphia, in der  sich Drogenabhängige, Kriminelle und Korrupten sich die Hand reichen.

Warum dieser Titel?

Die Autorin Liz Morre hat in ihrem Roman viele verschiedene Gattungen der Literatur zusammengebracht. Es wird nicht nur eine Familiengeschichte und die Beziehung zweier Schwestern beleuchtet, sondern es wird auch gleichzeitg ein Kriminalfall mit eingebracht. Dabei zeigt sie nicht nur Familien, die an Drogen zerbrochen sind, sondern auch eine Stadt, in der die Grenze der verschiedenen soziale Gesellschaften wie ein Riss durchgeht, der nicht mehr zu kitten ist. Dabei strahlen die Charakteren selber Ihre Schwächen beziehungswesien Unsicherheiten aus. Man springt zwischen der Gegenwart, die der Krimi ist und der Vergangenheit, die die Familiegeschichte und die Beziehung der Schwestern wiederspiegelt, her.  Nach und nach werden die Puzzlestücke zusammengesetzt. Außerdem zeigt die Autorin eine Stadt, die durch Korruption die Spaltung der Gesellschaft fördert, die schon so groß ist wie der breite lange Fluss, der durch die Stadt fließt.

Diese Lektüre ist für alle Leser, die sowohl einen Krimi, die Beziehung zweier Schwestern als auch über eine Stadt lesen wollen.

Titel: Long Bright River

Autor/in: Liz Moore

ISBN: 978-3-406-74884-4

Verlag: C.H. Beck

Preis: 24,- €

im öffentlichen Handel erhältlich

Viel Spaß beim Lesen wünscht euch

meineliteraturwelt

DDR-Vergangenheit ruft nach Rache….

Hallo liebe Freunde des Lesens,

es gibt eine Art DDR-Nostalgie an der Mensche Freude habe, weil sie das Vergangene feiern. Der Autor Holger Karsten Schmidt zeigt in seinem Thriller, dass die Vergangenheit auch Schmerz, Wut und Rache hervorrufen kann. Erschienen ist das Buch beim Kiepenheuer & Witsch Verlag.

Inhalt:

Frank Elling und Lona Mendt arbeiten bei der Mordkommisson von Rostock als die Leiche von einem Sozialempfänger, Alexander Beck, in einer Wohnung gefunden wird. Es sieht so aus als ob jemand ihm die Kehle durchgeschnitten hat und ihn dann aufgehängt hat. Auf dem Computer findet man dann auch noch Kinderpornographisches Material und Elling wird noch von einer Frau erpresst, denn Fall einschlafen zu lassen. Doch es wird nicht der einzige Tote sein. Was hat der Ort Marnow damit zu tun und wieso schaltet sich auf einmal das LKG ein? Elling und Lona haben währendessen selber Probleme. Elling hat Schulden und auch Eheprobleme während Lona aus Hannover stammt und von Ihrer Vergangenheit flieht beziehungsweise mit ihr klar kommen muss. Doch wer ist der Mörder und was will er erreichen? Lona und Elling kommen einer Vergangenheit auf der Spur, die nach Rache und Tod ruft. Doch ihre Gegner  sind in hohen Positionen und nutzen Ihre Kontakte, damit die Vergangenheit nicht an das Licht kommt. Doch sie unterschätzen Lona und Elling, denn auch sie sind bereit alles dafür zu tun den Fall aufzuklären und wenn man dafür über die Grenze der Legalität gehen muss. Nur so kann man den Täter fassen und die Wahrheit an das Licht bringen.

Warum dieser Titel?

Holger Karsten Schmidt ist mehrfacher Grimmepreisträger für Drehbücher. Mit diesem Thriller schafft er nicht nur die Grenze zwischen Gut und Böse zu verwischen, sondern zeigt ein dunkels Kapitel der damailgen DDR-Geschichte. Die Charakteren haben Ihre Schwäche, die aber auch gleichzeitig ihre Stärke sind. Man schwankt zwischen Sympathien und Antisympathien für die Protagonisten.  Die Spannung wird aufrecht erhalten, in dem durch verschiedene Handlungstränge sich ein roter Faden spinnt. Schmidt schafft zu zeigen dass nicht nur in anderen Ländern Korruption steckt und das mächtigen Menschen es schaffen trotz aller Schuld zu entkommen. Doch nicht nur der Fall auch die Beziehung zwischen den Charakteren und das Menschliche wird hervorgehoben. Nicht jeder ist Perfekt und manchmal ist die Welt nicht in Gut und Böse zu unterteilen oder in Schwarz und Weiß.

Diese Lektüre ist für alle Leser, die einen spannenden Fall, mit zwielichtigen Charakteren und DDR-Vergangenheit lesen wollen.

Titel: Die Toten von Marnow

Autor/in: Holger Karsten Schmidt

ISBN: 978-3-462-04794-3

Verlag: Kiepenheuer & Witsch

Preis: 16,- €

im öffentlich Handel erhältlich

Viel Spaß beim Lesen wünscht euch

meineliteraturwelt

Drei Frauen, ein Mörder…

Hallo liebe Freunde des Lesens,

habt ihr mal einen Krimi aus Israel gelesen? Nein? Es gibt auch nicht so viele. Der Israelische Autor Dror Mishani kann ein Lied davon singen, wie schwierig es ist in Israel Krimis zu vermarken. Mit seinem Roman „Drei“ gibt er eine ganz besondere Perspektive auf den Täter. Erschienen ist das Buch beim Diogenes Verlag.

Inhalt:

Es sind drei Frauen. Orna ist eine alleinerziehende Frau, die trost finden möchte und einen Mann über einen Chat kennenlernt. Er ist Anwalt und befindet sich im Scheidungsprozess mit seiner Nochehefrau. Doch als sie mit ihm eine Beziehung anfängt merkt sie, dass er nicht ganz ehrlich zu ihr war. Emilia kommt gebürtig aus Lettland und arbeitet als Pflegekraft für eine älteren Herrn namens Nachum, doch als er stirbt verliert sie ihren Job. Sie bekommt in einen Altersheim einen neuen Job. Doch das Geld reicht nicht für das Leben, außerdem braucht sie eine Arbeitserlaubnis. Die Frau von ihrem ehemaligen Klienten Nachum sagt, dass ihr Sohn, der Anwalt ist, ihr helfen kann. Sie geht zu ihm und fängt auch eine Beziehung mit ihm an. Doch sie endet für Emilia anders als erwartet. Ella ist Mutter von zwei Kindern und Ihr Mann ist beim Militär als sie in eine Cafe, den Anwalt Gil kennenlernt. Sie befindet gerade an Ihrer Masterarbeit, weil sie beschloßen hat trotz ihres Alters wieder zu studieren. Es fängt ein Flirten mit Gil an, doch Ella weiß nicht das auch Orna und Emilia Gil verfallen waren und das Ende hat es nicht gut mit Ihnen gemeint.  Was haben die drei Frauen gemeinsam? Wer ist dieser Gil eigentlich und warum wirkt er so unnahbar? Hinter der Maske versteckt sich das Grauen…

Warum dieser Titel?

In diesem Roman hat der Autor Dror Mishani eine besondere Perspektive genommen. Er erzählt die Geschichte aus drei Perspektiven, die alle Opfer des Täters sind. Es entseht  dadurch eine zunächst nicht ersichtliche Spannung. Man bekommt als Leser die Siutationen der Opfer geschildert, in welcher sozialen Lage sie sich befinden und wie sie den Täter treffen. Man befindet sich damit selber in der Rolle als Opfer, weil man über den Täter nur das erfährt was auch die Frauen erfahren. Dadurch mag es, wie schon gesagt, zuerst nach keiner Spannung aussehen, die sich aber dann von Frau zu Frau merklich steigert. Das Ende ist dann doch Überraschend.

Diese Lektüre ist für alle Leser, die einen israelischen Krimi/Thriller aus der Sicht der Opfer lesen möchte.

Titel: Drei

Autor/in: Dror Mishani

ISBN: 978-3-257-07084-2

Verlag: Diogenes

Preis: 24,- €

im öffentlichen Handel erhältlich

Viel Spaß beim Lesen wünscht euch

meineliteraturwelt

So zerbrechlich wie Glas….

Hallo liebe Freunde des Lesens,

man merkt das manche Menschen, die pyschisch Krank sind von der Gesellschaft ausgestoßen werden oder leiden müssen im Gesundheitssystem. Die Autorin Katrine Engberg widmet sich dieser Thematik in Dänemark im dritten Fall von Kroener und Werner in „Glasfügel“. Erschienen ist das Buch beim Diogenes Verlag.

Inhalt:

Jeppe Koerner hat es gerade nicht leicht auf der Arbeit. Seine Partnerin Anette Werner befindet sich im Mutterschaftsurlaub und muss sich um ihre neugeborene Tochter kümmern, dazu muss er die Beziehung zur Kollegin Sara Saidani  geheim halten, in die er sich frisch verliebt hat. Ausgrechnet jetzt geht ein Mörder in Kopenhagen um, der seinen Opfer mit seltsamen Schnitten ausbluten lässt. Koerner und sein Team stehen gewaltig unter druck. Will der Mörder eine Botschaft senden? Will er auf etwas hinweisen? Koerner und sein Team stoßen während den Ermittlungen auf eine Einrichtung, die sich für pysisch kranke Jugendliche gekümmert hatte. Dabei tauchen auf einmal aus der Vergangenheit Vorfälle auf. Aber auch Anette Werner kann nicht einfach abschalten. Sie spürt in sich eine Unruhe und möchte am liebsten Abstand vom Stress mit dem Baby haben. Deswegen fängt sie an selber zu ermitteln in dem Fall, sie darf sich bloss nicht erwischen lassen. Doch der Mörder mordet weiter. Können Koerner und Werner ihn fassen und was hat es mit der Einrichtung zu tun?…

Warum dieser Titel?

Es der dritte Fall von Kroener und Werner, den die dänische Autorin Katrine Engberg nun veröffentlicht.  Ihren Charakteren müssen sich im privaten ganz neue Herausforderungen stellen. Es geht um Beziehungen als auch das Muttersein. Doch die Autorin legt den Fokus auf den Fall und die Probleme werden am Rand aber mit genung Raum präsentiert. Katrine Engberg wechselt dabei des öfteren die Perspektivenund gibt dem Leser damit genung Abweschlung und erzeugt ein schnelles Tempo. Die Hauptgeschichte wird nicht vernachlässigt und es ist ein roter Faden erkennbar. Es wird ein interssanter Einblick in das Gesundheitssystem Dänemarks und auch in medizinische Einrichtungen geworfen und wie zerbrechlich ein Mensch ist. Durch die verschiedenen Charakteren, die sowohl Ermittler als auch Opfer und anderen Personen angehören, bleibt eine Spannnung bestehen. Es gibt auch Situationen, die einen zum Schmunzeln bringen und die sonstige Düsternis skandinavischer Krimis auflockert.  Natürlich ist auch eine gewissen Brutalität vorhanden, auf die die Autorin aber nicht so sehr den Fokus legt. Es gehört zu einem brutalen Mord dazu um die Panik und auch die Angst zu erzeugen.

Diese Lektüre ist für alle Leser, die einen spannenden Mordfall mit verschiedenen Perspektive  von Charakteren lesen wollen.

Titel: Glasflügel

Autor/in: Katrine Engberg

ISBN: 978-3-257-07123-8

Verlag: Diogenes

Preis: 20,- €

im öffentlichen Handel erhältlich

Viel Spaß beim Lesen wünscht euch

meineliteraturwelt

Sechs Freunde und der Mord….

Hallo liebe Freunde des Lesens,

es gibt diese Cliquen im Schulzeiten, die eine besondere Dynmaik bilden. Die Autorin Gytha Lodge zeigt in ihrem Krimi „Bis Ihr Sie findet“ was dieses Dynmaik anrichten kann und dass die Vergangenheit immer wieder einen einholt. Erschienen ist das Buch beim Hoffmann und Campe Verlag.

Inhalt:

Nach Dreißg Jahren wird die Leiche beziehungsweise das was noch übrig ist des verschwundenen damals Vierzehnjährigen Mädchen Aurora in einem Höhlenversteck gefunden.  Sie wurde als sie mir Ihrer Schwester und deren Schulclique campen war als vermisst gemeldet. Detective Chef Inspector Jonas Sheen wweiß, als man ihm gesagt hat, dass man eine Leiche gefunden hat in einer versteckten Höhle, dass es sich nur um Aurora handeln kann. Zusammen mit seinem Team macht er sich auf die Suche nach dem Mörder. Der Kreis wird schnell eingengt, denn es wussten nur die Schwester und deren Freunde von diesem Versteck. Doch was ist damals passiert mit dieser Clique? Jonas hat früher selber die Clique erlebt in seiner Schulzeit. Wie sie von allen angehimmelt worden waren und wie das Verschwinden auf sie ausgewirkt hat. Jetzt nach dreißig Jahren wird die Clique wieder vereint. Jonas und sein Team treffen auf eine enigeschworen Gemeinde. Aber selbst Jonas hatte früher Kontakt mit dem Opfergehbat was er seinem Team verschweigt um den Fall nicht zu verlieren. Was ist damals passiert? Einer ist der Mörder. Aber warum musste Aurora sterben?

Warum dieser Titel?

Die Autorin Gytha Lodge hat mit ihrem Krimi über einen klassischen Mordfall im südlichen England geschrieben. Man kann sagen es ist angelehnt an die Krimis von Agatha Christie. Der Leser bekommt so gleich eine feste Anzahl an Personen vorgesetzt, die die Mörder sein können. Mit Jonas dem Ermittler wird auch noch eine Person hinzugefügt, die mit der Vergangenheit vertraut ist. Es wird abgewechselt zwischen der Gegenwart und der Vergangenheit, die durch Aurora oder anderen Persoen erzählt wird. Dabei wird die Spannung  aufrecht erhalten, weil irgendwie jede Person verdächtigt wirkt und etwas zu verstecken hat. Der Leser bekommt es auf einem Tablett serviert. Es werden Themen angesprochen die sowohl damals auch auch noch heute wichtig sind wie zum Beispiel Gruppenzwang und Alkohol. Die Autorin zeigt, dass die Charakter wie Zwiebeln vielschichtig sind und es nicht so scheint wie es auf den ersten Blick ausssieht.

Diese Lektüre ist für alle Leser, die einen spannenden klassischen Krimi, der sehr modern ist, lesen wollen.

Titel: Bis Ihr Sie findet

Autor/in: Gytha Lodge

ISBN: 978-3-455-00620-9

Verlag: Hoffmann und Campe

Preis: 14,90 €

im öffentlichen Handel erhältlich

Viel Spaß beim Lesen wünscht euch

meineliteraturwelt

Ein Dorf und ein Mord….

Hallo liebe Freunde des Lesens,

es ist ein wenig verwirrend wie ein Verlag eine Krimireihe herausbringt. Zuerst ist der dreizehnte Teil einer Reihe raus. „Das Dorf in den roten Wäldern“ ist der erste Teil (Teil Zwei und Vierzehn sind auch schon raus) der Krimireihe von Louise Penny. Erschienen ist das Buch beim Kampa Verlag.

Inhalt:

Das kleine kanadischen Dorf Three Pines ist geschockt. Die Idylle, die den Ort ausmachen wird zerstört als im Wald die Leiche von Jane Neal gefunden wird. War es ein Jagdunfall? Wer sollte sonst Jane ermorden, sie hat doch niemanden etwas getan? Der Chef der Mordkommisson von Monteral, Armand Gamache, wird auf den Fall angesetzt. Gamache fängt an zu ermitteln, dabei stößt nicht nur auf Geheimnisse, sondern auch auf ein Dorf, das mit seinen skurillen aber auch liebenswürdigen Bewohnern, die unterem aus der Buchhändlerin Myrna, der schrulligen Dichterinn Ruth oder den homosexuellen Bistrobesitzern Gabri und Liver, hervorsticht. Gamache merkt wie der Ort immer mehr eine Platz in seinem Herzen findet und zu einem Ort, nach dem er schon immer gesucht hat. Doch in diesem Ort steckt auch ein Mörder? Aber gamache muss nicht nur den Mörder finden. Zu seinem Team ist eine junge Polizistin gekommen, die vom Ehrgeiz zerfressen ist. Während Gamache versucht sie in das Team einzugliedern, sieht sie in allem nur eine Blockade ihres Talentes. Kann Gamache die junge Frau noch eines Besseres belehren? Kann der Mörder gefunden werden bzeiuhngsweise was war das Motiv? Wem kann man trauen? Das kleine Dorf Three Pines wird nach diesem Vorfall nicht mehr dassselbe sein…

Warum dieser Titel?

Louise Penny hat mit ihrem Inspector Gamache einen ruhigen, besonnenen Charakter entworfen, der versucht seine Fälle zu lösen. Dabei ist nicht nur ein Augenmerk auf den Fall gerichetet, sondern auch auf die verschiedenen Charakteren, die dieses Dorf ausmachen. Die Autorin schafft dabei ein ruhige Atmosphäre zu kreieren, in der sich die unterschiedlichsten Charakteren befinden. Es werden durch den Krimi aber auch Themen wie Ehrgeiz und Egoismus thematisiert. In Kanada gehört die Reihe um Inspector Gamache zu den erfolgreichsten Krimireihe. Es ist die berühmte kanadische Freundlichkeit, die nicht aufgesetzt wirkt, die den Inspector Gamache ausmacht und trotzdem steckt auch ein spannender Fall dahinter, der auch das Verhalten der Menschen in einer Gesellschaft analysiert.

Diese Lektüre ist für alle Leser, die einen ruhigen aber auch spanenden Krimi aus Kanada lesen wollen.

Titel: Das Dorf in den roten Wäldern

Autor/in: Louise Penny

ISBN: 978-3-311-12006-3

Verlag: Kampa

Preis: 16,90 €

im öffentlichen Handel erhältlich

Viel Spaß beim Lesen wünscht euch

meineliteraturwelt

Wer ist der Mörder?…

Hallo liebe Freunde des Lesens,

kommen wir zu einen Buch was  zwar neu erschienen ist aber eigentlich der Vorgänger vom vorherigen Titel ist. Hier wurde schon das Buch von der Autorin Karen M. McManus One of us is lying vorgestellt. Nun wurde in Deutschland der Vorgänger „Two can keep a secret“ herausgebracht. Erschienen ist es beim CBJ Verlag.

Inhalt:

Ellery und Ezar sind Zwillinge, die zur Ihrer Großmutter ziehen müssen, weil Ihre Mutter Sadie vom Gericht dazu verurteilt ist ein viermonatigen Aufenthalt in einer Entzugsklinik zu verbringen.  Echo Ridge ist ein beschaulicher kleiner Ort vor dem vor Fünf Jahren ein grausamer Mord an einer Home-Coming-Queen passiert ist. Für Ellery, die ein unheimlicher Fan von True-Crime Geschichten ist, ist es das einzige interressante an Echo Eidge. Als sie dann von Ihrer Oma und der Mutter der ermordeten Lacey abgeholt wird ist ihre Nuegier geweckt. Auf den Weg zu Echo Ridge finden sie dann auch noch die Leiche eines überfahrende Lehrers aus der Ortschaft. Als sie dann auch noch den jungen Bruder vom damaligen Tatverdächtigen Declan, Malcom, kennenlernt und es Drohungen gibt, das es wieder einen Mord geschieht bringt Ellery dazu Nachforschungen zu betreiben. Aber auch Malcom will wissen wer dahinter steckt, denn seine Familie musste zu einiges durchmachen und selbst als seine Mutter den stadtbekannten Anwalt Peter geheieratet ist nicht wirklich besser geworden und dann kehrt zu allem überfluss zu den Vorfällen sein Bruder Declan zurück. Aber wer steckt dahinter? Ellery und Malcom begeben sich in Gefahr, denn der Mörder macht wieder Jagd…

Warum dieser Titel?

Dieser Roman ist  ist im originalen vor dem Buch One of us is lying erschienen. In dieser Geschichte hat Karen M. McManus dieses Mal zwei Charakteren, die sich mit der Vergangenheit ihrer Familien auseinandersetzen müssen. Dabei wird nicht der Fokus auf die Schule gelegt, sondern auf einen Freizeitpark. Es ist die typische Kleinstadt, die auf den ersten Blick idyllisch wirkt. Die Charakteren haben auch durch die Vergangenheit, die Einfluss auf das heute hat, Charaktereigenschaften entwickelt die Jagd auf den Mörder erschweren. Dabei bilden Verrat, Lügen, Vertrauen und auch die Liebe die Themen, die sich der Autoren bedient um eine spannende Atmosphäre zu kreieren. Dabei ist es nicht entscheident wer der Mörder ist, sondern das Warum.

Diese Lektüre ist für Leser, die eine spannede Teenie-Mörder-Jagd in einer kleinen Stadt lesen wollen.

Titel: Two can keep a secret

Autor/in: Karen M. McManus

ISBN: 978-3-570-16538-6

Verlag: CBJ

Preis: 18,- €

im öffentlichen Handel erhältlich

Viel Spaß beim Lesen wünscht euch

meineliteraturwelt

Das Zauberwort heißt Achtsamkeit….

Hallo liebe Freunde des Lesens,

man schaut sekptisch auf Seminare, die die Work-Life-balance wieder richten sollen. Der Autor Karsten Dusse schafft es mit seinem ersten Roman „Achtsam Morden“ dieses Prinzip auf ungewöhnliche Art und  mit viel Humor zu präsentieren. Erschienen ist das Buch beim Heyne Verlag.

Inhalt:

Die Ehe von Björn und Katharina ist in Gefahr zu scheitern. Björn ist nämlich ein erfolgreicher Anwalt, der zwar nur ein Mandant hat, aber dieser ist umso schlimmer. Dragan ist ein gewaltbereiter Gansgterboss, den Björn immer aus der Scheisse holen muss.  Zwar verdient Björn sehr gut, aber er hat kaum Zeit für seine Tochter Emily und Katharina ist auch nicht begeistert, dass er für die Mafia arbeitet. Sie zwingt Björn, wenn er wirklich die Ehe retten möchte, zu einem Achtsamkeits-Seminar bei Joschka Breitner. Durch dieses Seminar lernt Björn eine bessere Achtsamkeit aufzubauen um Verkrampfungen und Anspannung zu lösen. Dies soll ihm nicht nur helfen die Ehe zu retten, sondern auch mehr Zeit für seine Tochter Emily zu haben. Joschka Breitner schaffes es wirklich Björn dazu zubringen mehr auf seinen Achtsamkeit zu achten und auf seinen Mitmenschen. Als Dragan mal wieder ihn ernstliche Probleme bereitet, schafft Björn es durch sein neues Verhalten Dragan umzubringen.  Jetzt wird man denken, dass es noch mehr Probleme gibt, aber durch das Aufmerksamkeits-Seminar schafft er es die Work-Life-Balance zu halten, auch wenn es vielleicht anders gedacht war….

Warum dieser Titel?

Karsten Dusse lässt in seinem ersten Roman alles einfließen wo drin er Erfahrung hat, sei es nur das Jurastudium und das Comedysegment. Mit sehr viel Witz, aber auch mit einer Ernsthaftigkeit. Denn hier wird dieses Aufmerksamkeitstraining nicht als Hirngespinst, sondern wirklich als eine hilfreiche Therapie dargestellt. Der Charakter merkt wie gut es ihm tut und legt seinen anfänglichen Bedenken ab. Durch dieses neue herangehens Weise entwickeln sich ganz neue Wege, die manchmal brutal aber auch sehr komisch sind. Als Leser sieht man wie man mit mehr Achtsamkeit auch eine Gangsterwelt beherrschen kann.  Man merkt dass Karsten Dusse auch schon im Comdeybereich tätig war. Es wirkt nicht Platt. Vor jedem Kapitel kommt eine Aufmerksamkeitslektion von Joschka Breitner, die der Charakter dann auch durchführt. Es wird dem Leser gezeigt wie es funktioniert und es werden lustige teilweise auch brutale Szenen gezeigt, die dadurch schlüssig werden. Einfach ein Mordsspaß.

Diese Lektüre ist für alle Leser, die eine lustige teilweise harte Geschichte über einen Anwalt und seine Achtsamkeit lesen wollen.

Titel: Achtsam Morden

Autor/in: Karsten Dusse

ISBN: 978-3-453-43968-9

Verlag: Heyne

Preis: 9,99 €

im öffentlichen Handel erhältlich

Viel Spaß beim Lesen wünscht euch

meineliteraturwelt